© Thomas Poth IG Pressnitztalbahn

Das Erzgebirge

Raus in die Natur und wandern

Das Erzgebirge gilt als eines der schönsten Mittelgebirge in Deutschland. Die Landschaft ist geprägt von sanften Hügeln, Wäldern, aber auch von Felsklippen, Tälern und ruhigen Dörfern.

Gleichzeitig steckt das Erzgebirge voller historischer Reichtümer aus der Zeit des Bergbaus. Nicht umsonst ist die Montanregion Erzgebirge ein UNESCO-Welterbe. Das Erzgebirge ist ein beliebtes Reiseziel in Sachsen für alle Aktivfans und Naturliebhaber. Ob ausgedehnte Wanderungen, abenteuerliche Mountainbike-Touren, Entdeckungen in der Natur oder Wintersport – das Erzgebirge ist ein perfektes Reiseziel für Familien- und Outdoor-Urlaub in Sachsen. Hier kommen sport- und aktivbegeisterte Urlauber voll auf ihre Kosten. Und wer schon mal zur Weihnachtszeit im Erzgebirge war, der weiß, warum es auch das Weihnachtsland genannt wird. Kommt ins Erzgebirge, vergesst auf keinen Fall die Wanderschuhe und entdeckt besondere Momente zu jeder Jahreszeit.

Mountainbiken & Trailparks im Erzgebirge

Radtouren über Stock und Stein

Das Erzgebirge bietet für Mountainbike-Urlaub eine Vielzahl von anspruchsvollen und landschaftlich reizvollen Mountainbike-Strecken und Single-Trails, die für rasante Abfahrten und Nervenkitzel sorgen.

Von MTB-Anfänger bis Downhill-Profi gibt es in unterschiedlichen Mountainbike- und Trailparks passende Strecken, die alle Herausforderungen bieten, die das Mountainbiken ausmachen.

In vielen Orten im Erzgebirge können Mountainbikes, E-Bikes und E-MTBs gemietet werden, so dass Touristen und MTB-Urlauber auch ohne eigenes Fahrrad-Equipment in den Genuss der wunderschönen MTB-Touren durch die abwechslungsreiche Landschaft kommen.

In Trailparks wie dem Sportpark Rabenberg und der Bikewelt Schöneck gibt es für jeden Mountainbiker unterschiedliche lange Mountainbike-Trails, Pumptracks, Übungsparcours und Downhill-Strecken. Bei geführten Touren haben auch weniger erfahrene Mountainbiker die Möglichkeit, nicht nur die MTB-Strecken, sondern entlang des Weges auch interessante Informationen über die Region, Kultur und Geschichte des Erzgebirges zu erfahren.

© Dennis Stratmann

Wandern im Erzgebirge

Bergwandern, Fernwanderwege und grüne Hügel

Das Erzgebirge ist ein Paradies für Naturliebhaber und bietet eine Fülle an Wandermöglichkeiten sowie ein bestens ausgeschildertes Netz der schönsten Wanderwege. Auf ausgedehnten Spaziergängen führt euch euer Weg durch malerische sächsische Dörfer. Oder ihr wandert auf anspruchsvollen Tagestouren entlang von Fernwanderwegen und Rundwegen. Die Landschaft des Erzgebirges ist ein Geschenk für Wanderungen und bietet wunderschöne Natur. Kein Wunder, dass sie UNESCO-Welterbe ist. Der höchste deutsche Erzgebirgsgipfel Sachsens ist der Fichtelberg. Seine 1.215 Höhenmeter können außer mit der Fichtelbergbahn auch zu Fuß erwandert werden. Für mehrtägige Wanderurlaube bietet der Fernwanderweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland durchs sächsisch-böhmische Grenzgebiet aussichtsreiche Wanderwege und Touren vom Osterzgebirge über das mittlere Erzgebirge bis hin zu den westlichen Erzgebirgsausläufern im Vogtland.

Eine Gruppe macht einen Bergmannsschmaus im Silberbergwerk Reiche Zeche in Freiberg. Sie haben eine Platte auf dem Tisch und stoßen miteinander an.© Detlev Müller
Freiberg Bergbau

Bergbau, traditionelles Handwerk

und erzgebirgische Volkskunst

Das Erzgebirge vereint Handwerkskunst und Bergbautradition wie keine andere Region in Deutschland. Bergbau und das traditionelle Holzhandwerk bestimmen die Region und Geschichte des Erzgebirges seit dem 12. Jahrhundert. Seit dem Mittelalter wurden hier einst Silber, Zinn und Eisenerze abgebaut, was dem Erzgebirge finanziellen Wohlstand und kulturellen Reichtum beschert hat. Besucher können heute historische Bergstädte wie Annaberg-Buchholz, Altenberg und Freiberg besichtigen oder in Schaubergwerken und Lehrpfaden die Bergbautradition der Montanregion Erzgebirge erkunden. Neben dem Bergbau ist vor allem die erzgebirgische Handwerkskunst weltberühmter. Bis heute werden in Manufakturen, Schauwerkstätten und Museen Nussknacker und Pyramiden auf traditionelle Art und Weise aus Holz geschnitzt. Handgefertigte Räuchermänner und Schwibbögen sind weltbekannte Handwerkskunst aus dem Erzgebirge.

Dampfbahnen

Auf Schienen durch den Erzgebirgskreis

Es dampft eindrucksvoll, wenn eine der Dampflokomotiven der Preßnitztalbahn auf der Strecke zwischen Steinbach und Jöhstadt ihren Zug bergwärts führt. Das Erzgebirge bietet gleich mehrere eindrucksvolle Dampfbahnstrecken, die technikbegeistere Eisenbahnfans und Wanderurlauber bestaunen und befahren können, darunter die Fichtelbergbahn, die älteste schmalspurige Dampfeisenbahn Deutschlands, die seit 1897 von Cranzahl über Oberwiesenthal bis zum Fichtelberg fährt, die Weißteritztalbahn von Freital nach Kipsdorf oder die Zittauer Schmalspurbahn von Zittau nach Oybin und Jonsdorf. Jede dieser Dampfbahnstrecken hat ihren eigenen Charme und bietet den Besuchern ein einzigartiges Erlebnis von Industriekultur und reizvoller Natur. Erfahren Sie die Erzgebirgische Aussichtsbahn, die Museumsbahn Schönheide, die Industriebahn Grünstädtel oder die Mühlenbahn Netzschkau auf ihren dampfenden Bahnstrecken auf und ab durchs Erzgebirge.

© Katja Fouad Vollmer

Best Western Ahorn Hotel Oberwiesenthal 14+

Oberwiesenthal

© Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt. Bei Veröffentlichung bitte die Nutzungsbedingungen erfragen, Axel Kull

Vital im Erzgebirge

Das Erzgebirge ist eine hervorragende Wahl für alle, die eine Auszeit vom stressigen Alltag suchen und sich verwöhnen lassen möchten. Ein Highlight sind die zahlreichen Thermalbäder und Heilquellen im Erzgebirge, die bekannt sind für ihre wohltuende und vitalisierende Wirkung auf Körper und Geist. Viele Hotels und Unterkünfte bieten spezielle Angebote für Wellness- und Vitalurlaub an. Mit seiner reizvollen Natur, seinen zahlreichen Wellness-Angeboten, regionaler Küche zum Genießen und viel Raum für Entspannung und Ruhe ist das Erzgebirge ein idealer Ort, um Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen.

Weihnachten im Erzgebirge

Advent, Advent, jedes Lichtlein brennt ...

Wer Weihnachten im Erzgebirge verbringt, kann die besonders festliche Atmosphäre des Advents und traditionelle Weihnachtsbräuche hautnah erleben. In der Adventszeit ist es Brauch, dass jeder Ort in festlichem Glanz erstrahlt. Kunstvoll geschnitzte Holzfiguren wie Schwibbögen und Pyramiden spenden Lichterglanz in der dunklen Jahreszeit vorm Weihnachtsfest. Weihnachten im Erzgebirge – das sind traditionell geschmückte Weihnachtsmärkte, leuchtende Schwibbögen in jedem Fenster, weihnachtliches Kunsthandwerk, historische Bergparaden und weihnachtliche Leckereien wie Stollen, Pfefferkuchen und Neunerlei. Feiert Weihnachten, entdeckt das Weihnachtsland Erzgebirge und erlebt eine ganz besondere Bescherung!

Findet Weihnachtsmärkte

-

Teilt eure Erlebnisse mit der Community!

#ErlebeDeinSachsen

Diese Beiträge könnten euch auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.