• Semperoper Dresden
Semperoper DresdenBachfest LeipzigDresdner ZwingerWagner Meistersinger-Oper-Leipzig Andreas-BirkigtInnenraum der Albrechtsburg Meißen Bergbaumuseum Oelsnitz Erzg.Holger SteinFichtelbergbahn Foto Andreas Klipphahn

Willkommen in Deutschlands Kulturreiseziel Nr. 1

Es sind vor allem die Kunst- und Kulturereignisse, die Besucher aus aller Welt in Sachsen schätzen. Ob in Spielstätten von Weltrang, mit renommierten Klangkörpern und Ensembles - international beachtete Theater- und Musikevents, hochkarätige Festivals  sowie Museen und Ausstellungen stehen für die sächsische Hochkultur.

Kategorien

Museumslandschaft

An die 500 Museen breiten in Sachsen ihre gesammelten Schätze kunstvoll aus. Mit dieser Vielfalt nimmt der Freistaat einen der vordersten Plätze in Deutschland ein. Ein Bummel durch Sachsens Museumslandschaft unter anderem mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden steht für hochwertige Ausstellungen von internationalem Rang. 

Mehr

Musikfestivals

Die Musiklandschaft Sachsens sucht deutschlandweit Ihresgleichen. Jährlich finden allein über 40 renommierte Musikfestivals statt. Ob in Opernhäusern, Schlössern, Burgen, Parks, Steinbrüchen, Kirchen und auf Plätzen - hochkarätige Festivals prägen das umfangreiche Musikleben.

Mehr

Orchester und Ensembles

Musikliebhaber schätzen Sachsen als das Land mit der dichtesten Theater- und Orchesterstruktur Deutschlands. Sie schwärmen von Gewandhausorchester und Thomanerchor, Sächsischer Staatskapelle und Kreuzchor. Sie sind verbunden mit dem Erbe von Richard Wagner, Robert Schumann, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Carl Maria von Weber, Johann Sebastian Bach. 

Mehr

Spielstätten von Weltgeltung

Semperoper, Frauenkirche und Kreuzkirche in Dresden, Gewandhaus und Thomaskirche in Leipzig, die Theater Chemnitz - Sachsen hat faszinierende Spielstätten. Auch Schlösser und Burgen, Kirchen, Naturbühnen, Steinbrüche und Bergwerke sind kulissenreiche Aufführungsorte. 

Mehr

Richard Wagners Spuren

Richard Wagner und Sachsen sind fest miteinander verbunden. Dieser Teil der Wagnerschen Biografie ist vielen weniger bekannt. Sehen Sie, wo in Sachsen man überall auf den bedeutenden Komponisten trifft und was ihn prägte. Sie werden staunen, wie viele Wege und Orte es gibt.

Mehr

Mutterland der Reformation

Bereits Ende des 16. Jahrhunderts wurde Sachsen der Ehrentitel „Mutterland der Reformation“ verliehen. Authentische Stätten zeugen von dem Wirken des Reformators Martin Luther, seiner Unterstützer und Gegenspieler auf dem Gebiet des heutigen Freistaates und machen Sachsen als bedeutenden Ursprungsort der Reformation erlebbar.

Mehr

Industriekultur in Sachsen

Entlang der „Route der Industriekultur in Sachsen“ wird die einstige große Bedeutung Sachsens als wirtschaftlich stärkste Region in Deutschland erlebbar – ob in lebendigen Museen oder in immer noch aktiven Produktionsstätten.

Mehr

Nostalgische Eisenbahnen

Ob auf dem Fichtelberg, im Weißeritz- oder Preßnitztal, im Zittauer Gebirge oder an der Döllnitz - nirgendwo in Deutschland fahren so vielehistorische Dampfeisenbahnen wie in Sachsen. Hinzu kommen Museumsbahnen, Eisenbahnmuseen und Miniaturbahnen. Begeben Sie sich auf die Dampfbahnroute Sachsen.  

Mehr