© (©)TMGS/Dittrich , Sylvio Dittrich

Semperoper Dresden

Auf einen Blick

Deutschlands bekannteste spätklassizistische Oper und Heimstätte der Sächsischen Staatskapelle.

Die Semperoper Dresden gilt als eine der schönsten Theaterhäuser der Welt und zugleich verbindet sich mit ihr der Weltruf künstlerisch hochkarätiger Leistungen, der sowohl vom Ensemble des Hauses als auch durch zahlreiche internationale Gäste getragen wird. Hier spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden, seit über 460 Jahren eines der traditionsreichsten Orchester der Welt. Den Sächsichen Staatsopernchor gründete 1817 Carl Maria von Weber. Mit zahlreichen Uraufführungen wie Richard Wagners "Rienzi", "Der fliegende Holländer" und "Tannhäuser" wurde hier Operngeschichte geschrieben. Untrennbar ist außerdem die Verbindung zu Richard Strauss, denn neun seiner 15 Opern wurden in Dresden uraufgeführt, darunter "Salome", "Der Rosenkavalier" und "Elektra".

Erbaut wurde die Oper von Gottfried Semper, der die Funktionsteile des Gebäudes, Foyer, Treppenhäuser, Zuschauerraum und Bühnenturm, architektonisch auf besondere Weise hervortreten ließ. Der Wiederaufbau der im 2. Weltkrieg zerstörten Semperoper dauert unglaubliche 40 Jahre.

Eng verbunden mit der Semperoper ist auch der gleichnamige Ball, der alljährlich zu Jahresbeginn stattfindet.

Kontakt

Semperoper Dresden
Theaterplatz 2
01067 Dresden
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 (0) 351 4911705
Fax: +49 (0) 351 4911700
E-Mail:
Webseite: www.semperoper.de

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.