© Daniel Bahrmann

Meißen

Die Wiege Sachsens

Willkommen in der Stadt des Porzellans

Ihre Gründung verdankt die Stadt an der Elbe Heinrich I., der im Jahr 929 eine Burg hoch über dem Fluss errichten ließ. Dort formt bis heute die Albrechtsburg den Horizont und gilt als ältestes Schloss Deutschlands. Die Geschichte der Stadt blieb eng mit der der sächsischen Kurfürsten verbunden: 1423 wurde Meißen zur Residenzstadt und gilt daher als Wiege des Freistaats. Der mächtige gotische Dom auf dem Burgberg erinnert ebenfalls an diese Zeit.

Aus diesem „Herzensprojekt“ von Kurfürst August dem Starken entstand die Marke MEISSEN®, deren „Weißes Gold“ unter dem Logo der blauen Schwerter in der ganzen Welt begehrt ist. Gäste von überall her besuchen die Werkstätten der Manufaktur im Triebischtal und genießen den Blick hinter die Kulissen eines 300 Jahre alten Handwerks. 

Die historische Altstadt Meißens erstreckt sich am Fuß des Burgbergs und ist eine wahre Schönheit: Rund um das spätgotische Rathaus finden sich romantische Innenhöfe, Handwerksläden, urige Weinlokale und die eindrucksvolle Frauenkirche. Und ganz gewiss findet sich hier ein schöner Platz für ein Gläschen Meißner Wein, der rund um die Stadt auf steilen Lagen reift.

300 Jahre

Meissen Porzellan Manufaktur

1000 Jährige

Stadt Meißen

274 Jahre

Meißner Fummel

Meißen in 48 Stunden

Einmalige Architekturdenkmäler, spannende Museen und kulinarische Genüsse. Wie könnte Ihr perfekter Wochenendausflug aussehen? Wir verraten Ihnen die besten Locations, Events und Geheimtipps. Einer davon: Unbedingt Meißner Fummel probieren!

© Budget Traveller
Meißen Albrechtsburg

Erlebniswelt HAUS MEISSEN

Die Erlebniswelt Haus MEISSEN – ein Ort für Ästheten und Genießer

MEISSEN, die älteste Porzellanmanufaktur Europas, schöpft aus ihrer über 300-jährigen Dekor- und Formenfülle und kreiert in feinster Handwerkskunst neue Designs. Meissener Porzellan, seit jeher mit der Stadt an der Elbe verbunden, wird in der Erlebniswelt Haus MEISSEN für Besucher aus der ganzen Welt erlebbar und ist ein wichtiger Tourismusmagnet. Besondere Events und immer neue Ausstellungen laden ganzjährig zum Entdecken und Staunen ein. Gekrönt wird der Besuch mit einem kulinarischen Vergnügen im Café & Restaurant MEISSEN.

© Daniel Bahrmann
Porzellanglockenspiel aus Meissner Porzellan

Unsere Insider-Tipps 

  • Meissner Wein - Der wird seit über 800 Jahren im Elbtal angebaut. Eine Kostprobe in einer der urigen Weinschänken ist ein Muss. Ebenso empfehlenswert: eine Weinbergwanderung mit Kellerführung oder ein Ausflug entlang der Sächsischen Weinstraße.

  • Frauenkirche Meißen - Dreischiffige spätgotische Hallenkirche, im Wesentlichen im 15. Jahrhundert erbaut, seit 1929 erstes spielbares Glockenspiel aus Meissener Porzellan®. Der Weg nach oben zu einem malerischen Ausblick führt über 193 Stufen.

  • Klosterruine "Heilig Kreuz" und Hahnemannzentrum Meißen - Ein Paradies für alle Freunde der Homöopathie, Umweltbildung und des ökologisches Bauen.

„Der Zweck der Kunst ist es, den Staub unseres täglichen Lebens von unseren Seelen zu waschen”
- Pablo Picasso -

Mehr Informationen für den Urlaub

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.