© Stadtmuseum Meißen

Stadtmuseum Meißen

Auf einen Blick

Das Stadtmuseum Meißen bietet Stadtgeschichte, Grabdenkmäler im Kreuzgang und Sonderausstellungen.

Das Stadtmuseum Meißen (Gründung 1901) in der ehemaligen Franziskanerklosterkirche befindet sich inmitten der Altstsadt. Die innen 16 m hohe Hallenkirche bietet Raum für große und außergewöhnliche Ausstellungsobjekte, wie die größte handbetriebene Weinpresse von 1788, ein Elbfischerboot mit 11 m Länge oder großformatige Kartons zur Nibelungensage vom Künstler der Romantik Julius Schnorr von Carolsfeld. Ein idyllischer Kreuzgang mit Grabmalen aus fünf Jahrhunderten sowie das Neogotische Haus mit Abteilungen zur Stadtgeschichte schließen sich an. Das Gesamtensemble dürfte ein Geheimtipp sein.

Kontakt

Stadtmuseum Meißen
Heinrichsplatz 3
01662 Meißen
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 (0) 3521 458857
Fax: +49 (0) 3521 467321
E-Mail:
Webseite: www.stadt-meissen.de

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.