© Kati Lange, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Lutherweg Sachsen von Wurzen nach Trebsen

Auf einen Blick

  • Start: Wurzen
  • Ziel: Trebsen
  • leicht
  • 15,71 km
  • 3 Std. 55 Min.
  • 33 m
  • 131 m
  • 112 m

Diese Wegstrecke des Lutherweges ist wirklich idyllisch. Es geht am Fluss entlang und wer mittelalterliche Schlösser liebt, gern einen Dom besichtigt oder einen Schlosspark, kommt bei diesem Wanderweg auf seine Kosten.

Man sollte Wurzen nicht verlassen, ohne das Museum mit der Sammlung an Büchern, Bildern und privaten Gegenständen des in der Stadt geborenen Dichters, Malers und Kabarettisten Joachim Ringelnatz, den Ringelnatzbrunnen und sein Geburtshaus besichtigt zu haben. Die Strecke von Wurzen nach Trebsen ist gut begehbar, meist handelt es sich um Radwege. Der Weg geht fast ausschließlich am Fluss "Mulde" entlang und bietet durch das Panorama der Städte einen grandiosen Ausblick. Trebsen ist 850 Jahre alt und Wurzen schon seit über 900 Jahren Domstadt, so dass den Wanderer eine jeweils wunderbare Altstadt, schöne Kirchen und Parks erwarten. Auch haben beide Städte ein mittelalterliches Schloss. In Nitzschka, kurz hinter Wurzen, kann man ein Rittergut besuchen. Mit der Reformation ist in Trebsen vor allem die Schlossfamilie von Minckwitz verbunden, welche 1521 den ersten evangelischen Pfarrer in die Stadt holte.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (2%)
  • Straße (6%)
  • Asphalt (48%)
  • Schotter (23%)
  • Wanderweg (4%)
  • Pfad (17%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.