© Panthermedia

Schloss Augustusburg

Auf einen Blick

Die Sehenswerten Drei werden sie genannt. Gemeint sind das Schloss Lichtenwalde, die Burg Scharfenstein und Schloss Augustusburg, die sich weithin sichtbar auf einem Porphyrkegel über das Zschopautal erheben.

Das Schloss Augustusburg hat seit 400 Jahren nichts von seiner imposanten Statur eingebüßt. Den Namen verdankt es dem sächsischen Kurfürsten August, der das Jagdschloss im Renaissancestil zur Demonstration seiner Dominanz am südlichen Rand seines Herrschaftsgebiets errichten ließ.

Seit den 1920er Jahren beherbergt Augustusburg verschiedene hochkarätige Sammlungen. Das Motorradmuseum brachte dem Schloss auch den Beinamen Bikerschloss ein. Neben der wunderschönen Anfahrt über steile Serpentinenstraßen vielleicht auch ein Grund, warum die Augustusburg besonders in den Sommermonaten ein lohnenswertes Ziel für Zweiradliebhaber ist. Sehenswert sind ebenso das Kutschenmuseum, das Jagdtier- und Vogelkundemuseum und der Schlosskerker.

Kontakt

Schloss Augustusburg
Schloss 1
09573 Augustusburg
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 (0) 37291 3800
Fax: +49 (0) 37291 38024
E-Mail:
Webseite: www.die-sehenswerten-drei.de

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.