© Stadtverwaltung Kamenz

Kamenz

Dichterstadt mit Sakralen Schätzen

Willkommen in der Lessingstadt!

Sein „Nathan der Weise“ ist ein Literaturklassiker. Und er der große Sohn dieser Stadt: Gotthold Ephraim Lessing. Der Pfarrerssohn wurde 1729 in Kamenz und geboren und verbrachte seine Kindheit in der Westlausitz. Sein Leben und Werk in den Zeiten der Aufklärung würdigt die Stadt in einem eigenen Museum.

Fast 800 Jahre reicht die Geschichte von Kamenz zurück. Die Stadt schloss sich 1346 dem Oberlausitzer Sechsstädtebund an, um ihre Position an der bedeutenden Handelsstraße Via Regia zu schützen. Zeugnis dieser reichen Epoche ist das das außergewöhnliche Ensemble spätgotischer Schnitzaltäre aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Die schönsten Exemplare können Besucher im Sakralmuseum der Klosterkirche St. Annen bestaunen.

Den Mittelpunkt der Stadt bildet das markante Rathaus, es ist umgeben von vielen weiteren denkmalgeschützten Bauten aus mehreren Jahrhunderten. Am nahen Stadtrand lockt der Hutberg mit botanischen Kostbarkeiten. Und gelegentlich bebt nebenan die Erde – wenn es die Stars auf der traditionsreichen Hutbergbühne musikalisch krachen lassen ...

Die Highlights in Kamenz

Sakralmuseum St. Annen

© Dietmar Träupmann

Hauptkirche St. Marien

© Stadtverwaltung Kamenz

Kamenz in 48 Stunden

Einmalige Architekturdenkmäler, spannende Museen und kulinarische Genüsse, z. B. Kamenzer Würstchen. Wie könnte der perfekte Wochenendausflug aussehen? Wir verraten die besten Locations, Events und Geheimtipps.

Elementarium - Museum der Westlausitz

Unsere Insider-Tipps 

  • Elementarium – Museum der Westlausitz – Geht auf eine Reise durch die Zeit - und erlebt den spektakulären Erdbebenbsimulator, den geologischen Baumarkt oder das Waldkonzert der Vögel.

  • Aussichtstürme besteigen – Den Blick über die Lessingstadt schweifen lassen. Die drei Türme in Kamenz laden dazu ein – und erzählen in luftiger Höhe ihr eigenes Stück Stadtgeschichte.

  • Kamenzer Würstchen – Auf ihrem Lessing lassen die Kamenzer nichts kommen. Doch fast ebenso wichtig für die Stadt ist ein Fleischer namens Mierisch – der hat das köstliche Kamenzer Würstchen erfunden. Unbedingt probieren!

„Der Endzweck der Wissenschaft ist Wahrheit. Der Endzweck der Künste hingegen ist Vergnügen.”
Gotthold Ephraim Lessing (1729 –1781), dt. Dichter der Aufklärung

Weitere Informationen für den Urlaub in Kamenz

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.