© Thomas Schlorke

Unsere Testfamilien berichten

In Sachsen ist Familienfreundlichkeit eine Herzenssache. Volles Programm also für Eltern mit Kindern. Für Euch haben wir unsere Testfamilien auf Reisen geschickt und Sachsen auf Herz und Nieren überprüft. 

 

Wir sind Familie Klette aus Berlin und waren im Oktober eine Woche im Vogtland:

  • Warum nach Sachsen?
    Weil das eine Region ist, die wir tatsächlich gar nicht kennen. Wir lieben es, neue Sachen zu erkunden und als Familie viel zu unternehmen. Mit dem Vogtland lernen auch wir Erwachsenen dazu, welch tolle Seiten unser Land zu bieten hat.

  • Wo habt ihr übernachtet?
    Zunächst ging es in den Waldpark Grünheide. Dieser ist besonders geeignet, wenn mehrere Familien zusammen Urlaub machen möchten. Weiter ging unsere Reise dann in den IFA Schöneck Hotel & Ferienpark. Hier hat uns die Lage, die Umgebung und das umfassende Angebot des Hauses besonders gut gefallen.

  • Welche besonderen Erlebnisse gab es?
    Badespaß hatten wir in der Badelandschaft des IFA Schöneck Hotel & Ferienpark. Wir bummelten durch Schöneck und hatten eine beeindruckenden Fahrt mit dem Panorama Sessellift. Toll ist in Schöneck auch die Möglichkeit, mit Rädern in der Bikewelt auf Mountainbike Parcours zu trainieren. Auch der Besuch der Drachenhöhle Syrau stand auf unserem Programm.

  • EUER FAZIT?
    Sehr viel Ruhe. Das war tatsächlich auch für die Kids mal richtig gut. Die Möglichkeiten, in der Natur etwas zu erleben, waren wirklich großartig.

Wir sind Familie Sturm aus Fredersdorf und waren im Oktober eine Woche im Erzgebirge:

  • Warum nach Sachsen?
    Wir möchten gerne die Urlaubsorte erkunden, die unsere Mama als Kind besucht hat. Auch die vielen handwerklichen Arbeiten sind toll anzusehen, gerade vor Weihnachten.

  • Wo habt ihr übernachtet?
    Die ersten Übernachtungen waren im Elldus Resort Oberwiesenthal. Hier müssen wir zu allererst die Freundlichkeit der Rezeptionsmitarbeiter hervorheben. Es gab einen Wochenplan für den Kinderclub, darüber hinaus wurden einige Ausflüge und Aktivitäten angeboten, die auch Eltern, welche mal ein wenig Entspannung suchen, Zeit geben, ohne den fidelen Nachwuchs im schönen Spabereich zu entspannen. Für die Kinder gab es außerdem Ponys, auf denen man reiten konnte. Weitere Nächte verbrachten wir im Ahorn Hotel Am Fichtelberg Oberwiesenthal. In unmittelbarer Nähe waren Skipiste, Sommerrodelbahn, eine Flyline, die Schwebebahn und die Sessellifte. Das Bad war über einen Gang zu erreichen. Unsere Kinder haben den Kindercocktail geliebt. 

  • Welche besonderen Erlebnisse gab es?
    Ein Besuch im Modellbahnland mit seiner schönen ausgebauten und detailierten Anlage. Die tolle Beleuchtung beim Wechsel von Tag und Nacht und besonders die kleinen witzigen Szenen, welche bei unseren Kindern den ein oder anderen Lacher herausbrachten, haben es uns angetan. Ein schönes Ausflugsziel mit Kettenkarussell, Riesenrad und viele kleinere Fahrgeschäfte, die alle im Eintrittspreis inbegriffen waren, ist der Sonnenland Park Lichtenau, mit seinen freilaufende Tieren. Hervorzuheben ist der riesige Rutschenturm, da bekommt man seine Kinder eine Weile nicht mehr zu sehen weil der so toll ist. In der Wendt und Kühn Welt Grünhainichen konnten die Kinder vieles anfassen und an einem Quiz teilnehmen.  

  • EUER FAZIT?
    Alle unsere Aktivitäten haben uns sehr gut gefallen, für jeden war etwas dabei. Wir konnten kreativ, mutig, wissbegierig und lustig sein. Jede Attraktion ist für Familien mit Kindern zu empfehlen. Wir hatten eine abwechslungsreiche Urlaubszeit.

© Zoo Leipzig
Leipzig Zoo

Wir sind Familie Kalinikat aus Berlin und waren im Oktober eine Woche in der Region Leipzig:

  • Warum nach Sachsen?
    Unsere Söhne sind mittlerweile 9 und 6 und bisher haben wir es noch nicht geschafft, die Geburtsstadt Leipzig meines Mannes gemeinsam zu besuchen. Die Kinder möchten wissen, wo Papa herkommt und ich persönlich würde die, wie ich gehört habe, große DIY-Szene unter die Lupe nehmen.

  • Wo habt ihr übernachtet?
    Im Seepark Auenhain. Die Kinder (und Eltern) waren begeistert vom Spielhaus und den netten Betreuerinnen. Die Ausstattung des Hauses ließ wirklich nichts zu wünschen übrig, an jede Kleinigkeit wurde gedacht (Backpapier im Ofen, Starter-Pack, DVD-Player etc.). Als zweites in der JH Bad Lausick. Eine sehr schöne Anlage. Das Frühstück war bei beiden Einrichtungen umfangreich und sehr lecker. Dritte Station war das Riff Resort Bad Lausick.

  • Welche besonderen Erlebnisse gab es?
    Ein Stadtbummel in Leipzig mit Besuch der Aussichtsplattform vom Cityhochhaus und dem Lichtfest friedliche Revolution. Ein Besuch des Zoos und eine Fahrradtour um den Markleeberger See mit Leihrädern vom Seepark Auenhain. Stundenlange Beschäftigung im Freien hatten wir im Irrgarten der Sinne mit den besonders liebevoll gestalteten Spielplatz und den Relaxliegen für müde Erwachsene. Entspannter Abschluss war im Riff Resort mit tollem Badetag.

  • EUER FAZIT?
    Wir sind wieder in Berlin, obwohl wir gar nicht abreisen wollten. Es hat wirklich alles reibungslos geklappt und wir hatten eine wundervolle Woche mit perfektem Wetter!

Spannend? Das könnte Euch auch interessieren!

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.