© Jens-Michael Bierke, oberlausitz.

Strehla, Auritz, Nadelwitz - Bautzens schöner Nordosten - Tour 5

Auf einen Blick

  • Start: Bautzener Altstadt
  • Ziel: Postplatz
  • 11,25 km
  • 2 Std. 49 Min.
  • 75 m
  • 221 m
  • 172 m

Auf der Tour kommt man an so einigen (Bau-)Denkmälern vorbei, jeder Menge Natur, Sternwarte, Findlingsweg, streift den Schafberg und besucht auf dem Rückweg den Taucherfriedhof.

Die Tour verlässt Bautzen in Richtung Naturpark mit der gleichnamigen Gaststätte und der nahen Sternwarte. Nach dem Weg mit den eindrucksvollen Eiszeit-Findlingen sich links haltend, geht es nach Auritz. Vorbei an der "Russensäule", biegt später im Ort links der Auritzer Weg ab. Die B6 zu querend kommt man bald in Bautzens Ortsteil Nadelwitz an. Am halbrechts gelegenen Schafberg beginnt gen Litten eines der größten jungsteinzeitlichen Gräberfelder Europas, Näheres darüber weiß das Museum Bautzen. Möglich ist ein Abstecher hoch auf den Schafberg, wo 1813 Napoleon auf einer Trommel sitzend die Schlacht beobachtet haben soll. An der Niederkainaer Straße links und gleich wieder links geht es dann zurück nach Nadelwitz. Auf der Löbauer Straße herauskommend rechtsherum geht es wieder der Altstadt Bautzens zu. Lohnend ist ein Abstecher, um über den eindrucksvollen Taucherfriedhof zu gehen mit Grufthausstraße und vielen eindrucksvollen Grabmalen von Barock bis Neuzeit.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (3%)
  • Straße (17%)
  • Asphalt (46%)
  • Schotter (8%)
  • Wanderweg (16%)
  • Pfad (11%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.