© PUNCTUM Bertram Kober

In 388 Tagen

Edvard Munch. Angst

Auf einen Blick

Der aus Norwegen stammende Maler Edvard Munch zählt zu den bedeutendsten Wegbereitern der modernen Malerei in Europa. Die Angst bestimmt seine Bildwelten. Die Ausstellung in den Kunstsammlungen am Theaterplatz zeigt vom 10. August bis 2. November 2025 dieses existenzielle Thema im Werk des Künstlers und verbindet es mit zeitgenössischen Positionen. Es wird ein Pavillon der Angst entstehen, der im Stadtraum den Dialog mit Passantinnen und Passanten zum Thema sucht. Mit diesem Ausstellungsprojekt skizzieren die Kunstsammlungen Analogien zwischen historischen Zugängen und unserer Gegenwart. Angst soll hier als existenzielles, globales, aber auch als persönliches Thema diskutiert werden.

Weitere Termine

Kontakt

Kunstsammlungen Chemnitz - Museum Gunzenhauser
Theaterplatz 1
09111 Chemnitz
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 (0)371 488 4424
Fax: +49 (0)371 488 4499
E-Mail:
Webseite: www.kunstsammlungen-chemnitz.de/ausstellungen/edvard-munch

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.