© Sebastian Rose

Anreise planen

Wie kommt ihr nach Sachsen?

Eine Reise nach Sachsen ist immer wertvoll. Ob als Familie, mit dem Partner, der Partnerin oder im Freundeskreis - es gibt unzählige kulturelle und historische Entdeckungen, die ihr keinesfalls verpassen solltet. Neben exklusiven Kulturschätzen ist Sachsen auch reich an atemberaubender Naturlandschaft: vom Erzgebirge bis in die Sächsische Schweiz könnt ihr wandern, mit dem Rad fahren oder es auf dem MTB rasant zur Sache gehen lassen. So und wie kommt ihr am besten hin? Wir haben für euch die gängigsten Anreise-Möglichkeiten hier zusammengestellt:

Mit der Bahn...

Innerhalb des Hauptnetzes der Deutschen Bahn ist Sachsen gut und schnell über ICE-, IC-, EC-, Interregio-, CityNightLine- und DBNachtZug-Anschlüsse zu erreichen. Von Dresden, Leipzig und Chemnitz aus sichern regionale Zugverbindungen zügig die Weiterfahrt zu Reisezielen im Land.

Eine Besonderheit sind die Schmalspurbahnen, die Orte in Sachsen, vor allem im Erzgebirge, in der Oberlausitz und im Sächsischen Elbland auf dem Schienenweg, miteinander verbinden. Weitere Informationen findet ihr hier: www.bahnnostalgie-deutschland.de

Mit dem Auto oder Bus...

Dank der sehr guten Verkehrsinfrastruktur gelangt der Autofahrer nach Sachsen über die A4 aus Richtung Frankfurt/Main, die A9 aus Richtung Nürnberg, die A13 aus Richtung Berlin, die A14 aus Richtung Magdeburg, die A17 aus Richtung Prag und die A72 aus Richtung Hof.

Auch per Fernreisebus ist Sachsen sehr gut erreichbar. In das Deutschland umspannende Liniennetz sind in Sachsen die Städte Dresden, Leipzig, Chemnitz sowie Bautzen, Görlitz, Hoyerswerda, Plauen und Zwickau integriert.

Mit dem Flugzeug...

Sachsen verfügt über zwei internationale Flughäfen in Dresden und Leipzig/Halle, die an die beiden wichtigsten Drehscheiben in Deutschland, Frankfurt und München, angebunden sind. Auch zu anderen deutschen Großflughäfen gibt es regelmäßige Verbindungen. Die Flugzeit beträgt in beiden Fällen weniger als eine Stunde. Darüber hinaus gibt es Direktverbindungen zu mehreren europäischen Städten. Der Flughafen Berlin Brandenburg ist 170 Kilometer von Dresden entfernt, der Flughafen Prag nur 150 Kilometer.

Der Flughafen Dresden International befindet sich im Norden der Stadt, 9 Kilometer vom Dresdner Stadtzentrum entfernt. Er ist unmittelbar angeschlossen an die Autobahnen A13 Dresden-Berlin und A4 Dresden-Frankfurt/Main. Der Flughafen Leipzig/Halle befindet sich direkt am Autobahnknotenpunkt Schkeuditzer Kreuz, wo die A9 Berlin-München und die A14 Magdeburg-Dresden zusammentreffen. Bis ins Leipziger Stadtzentrum sind es 18 und in die Innenstadt von Halle 23 Kilometer. Ein ständiger Zubringerverkehr sichert die Verbindungen in die Städte.

Reisen innerhalb Sachsens.

Sachsen ist eines der kleineren Bundesländer Deutschlands, so dass die Orte nie weit voneinander entfernt liegen. Hier folgen einige Beispiele dafür, wie lange es dauert, um von A nach B zu gelangen:

Mit dem Auto:

Distanz Fahrtzeit
Dresden - Leipzig: 1 Stunde
Dresden - Chemnitz: 45 Minuten
Dresden - tschechische Grenze (Autobahn nach Prag): 45 Minuten
Dresden - Görlitz (polnische Grenze): 1 Stunde 15 Minuten
Dresden - bayerische Grenze: 1 Stunde 45 Minuten

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Distanz Fahrtzeit
Dresden - Leipzig: 1 Stunde
Dresden - Chemnitz: 1 Stunde
Dresden - Görlitz: 1 Stunde 15 Minuten
Dresden - Meißen: 45 Minuten
Dresden - Nationalpark Sächsische Schweiz: 30 - 45 Minuten

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.