© Jörg Richter, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Lutherweg Sachsen von Rochlitz nach Penig

Auf einen Blick

  • Start: Rochlitz, Markt
  • Ziel: Penig
  • mittel
  • 24,37 km
  • 6 Std. 47 Min.
  • 423 m
  • 330 m
  • 154 m

Diese Strecke führt den Wanderer vom Schloss Rochlitz durch die wunderschöne Landschaft des Sächsischen Burgenlandes, vorbei am Kloster Wechselburg, dem einzig noch bewohnten Kloster am Lutherweg Sachsen, wo man auch übernachten kann.

An der Zwickauer Mulde gelegen bietet die über 1.000-jährige Stadt Rochlitz mit dem Schloss ein einzigartiges Ambiente. Vom Rochlitzer Berg hat man eine wunderschöne Aussicht über die Mulde-Landschaft. Der Weg führt fast ausschließlich am Fluss entlang, und der Wanderer kann bis zum Zielort Penig über ruhige Wiesenpfade und idyllische Dorfstraßen das Muldental genießen. Die Stadt Penig war seit 1539 evangelisch. Ab dem Jahre 1543 gehörte sie zur Herrschaft der Herren von Schönburg. Diese ließen sich von Johann Pfeffinger eine eigene Kirchenordnung für ihre Gebiete erarbeiten, da sie unabhängig von ihrem Landesherrn sein wollten.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (2%)
  • Straße (18%)
  • Asphalt (22%)
  • Schotter (16%)
  • Wanderweg (24%)
  • Pfad (18%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.