© Matthias Drechsel, Mitten im Erzgebirge

Bergbaulehrpfad Olbernhau - Brandau

Auf einen Blick

  • Start: Markt Olbernhau
  • Ziel: Markt Olbernhau
  • mittel
  • 18,19 km
  • 5 Std. 5 Min.
  • 438 m
  • 612 m
  • 448 m

Wegführung: Markt - Poppsches Gut - Gnade Gottes Erbstollen -Oberneuschönberg - Hirschberg - Brandau - Dörfel - Markt

Die Interessengemeinschaft Bergbau & Minerialien Olbernhau e.V. besteht seit 1996. Sie hat sich zur Aufgabe gestellt, die Spuren des Altbergbaus im Raum Olbernhau - Brandow zu bewahren und durch Forschung den ersten Schürfungen auf den Grund zu gehen. http://www.bergbau-live.de

Basis der Interessengemeinschaft ist der Gnade Gottes Erbstollen (1714) am Forstgartenweg in Olbernhau. (Gründelbach)

Der Bergbaulehrpfad verbindet die ortsnahen Spuren des Bergbaus im Raum Olbernhau - Brandov (CZ). Dies sind der Gnade Gottes Erbstollen, der Glück auf Schacht und die Gabriela Zeche mit Halde in Brandov, die Saigerhütte Olbernhau-Grünthal mit dem Kupferhammer sowie die Antrazithabraumhalde im Olbernhauer Stadtteil Dörfel. Entlang des Lehrpfades stehen Infotafeln zum ehemaligen Bergbaugebiet.

Weitere Spuren des Bergbaus sind in der Nähe des Lehrpfades zu finden. (z.B. Hauboldstollen, der sich im Rungstocktal befindet)

Markierung:

grün diagonal

Ferienwohnung Drechsel

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (32%)
  • Straße (1%)
  • Asphalt (78%)
  • Schotter (4%)
  • Wanderweg (13%)
  • Pfad (5%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.