© Gunter Fichte

4. Route: Auf den Spuren der Frühromantik - „Verschönerte Landschaft Tharandt“

Auf einen Blick

  • Start: Roßmäßlerbau Tharandt, Campus der TU Dresden Fachrichtung Forstwissenschaften
  • Ziel: Roßmäßlerbau Tharandt, Campus der TU Dresden Fachrichtung Forstwissenschaften
  • mittel
  • 3,49 km
  • 1 Std. 15 Min.
  • 179 m
  • 358 m
  • 212 m

Eine Wanderung, die Sie auf den Spuren Casper David Friedrichs in die Zeit der Frühromantik führt.

Die „Verschönerte Landschaft Tharandt“ entsprach den neuen, von der Aufklärung durchdrungenen Vorstellungen von einer Landschaft, deren vorgefundene Natürlichkeit durch behutsame menschliche Eingriffe gesteigert wurde. Diese neue Auffassung von Natur war eine bewusste Abkehr von den höfischen Parkgestaltungen des Barocks.

Die „Verschönerte Landschaft Tharandt“ entstand in der Zeit der Frühromantik und Empfindsamkeit, beginnend um 1792. Sie nimmt gegenüber allen anderen frühen derartigen Gartengestaltungen eine Sonderstellung ein:

  • In Tharandt steht bereits eine mittelalterliche Burgruine, während in den anderen Landschaftsparks künstliche Ruinen hineingebaut worden sind.
  • Zur „Verschönerten Landschaft“ gehörte der Ort Tharandt selbst, einschließlich seiner nahen natürlichen Umgebung.
  • In Tharandt wurden erstmalig der niedere Adel und das aufgeklärte Bürgertum, einschließlich der Bürger der Stadt, zu Schöpfern und Erhaltern ihrer „Verschönerten Landschaft“.

 

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (4%)
  • Straße (15%)
  • Schotter (1%)
  • Wanderweg (15%)
  • Pfad (66%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.