© Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge, Das Landschaftswunderland Oberlausitz

Zu den Elefantensteinen in Jitrava

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz an der Straße Jablonnév Podještědí – Liberec, Siedlung Jítrava (Gemeinde Rynoltice)
  • Ziel: Parkplatz an der Straße Jablonnév Podještědí – Liberec, Siedlung Jítrava (Gemeinde Rynoltice)
  • leicht
  • 6,49 km
  • 4 Std.
  • 197 m
  • 534 m
  • 367 m

Elefantensteine sind eines der größten Wunder der Lausitzer Gebirge.

Die Elefantensteine (Sloní kameny, auch Weiße Steine, Bílé kameny) sind auffällig weiße Felsformationen, die von der Straße aus an der Steigung zum Bergsattel Jitravské sedlo zwischen den Städten Jablonné v Podještědí und Liberec zu sehen sind. Die Weißen Steine sind durch drei breite, fastsenkrechte Felsspalten in mehrere einzelne Felsblöcke geteilt, die eine kleine Felsenstadt bilden. Aufgrund ihrer Form werden sie Elefantensteine genannt, denn aus der Fernesehen sie wie eine Gruppe von Elefanten aus. Die Felsen befinden sich auf dem sog. Kammweg, der interessante Orte der Gipfelregionen der Berge miteinander verbindet.

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.