© Wolfgang Schmidt, Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Winterwandern Seiffener Museen im Winter

Auf einen Blick

  • Start: Erzgebirgisches Freilichtmuseum Seiffen, 09548 Seiffen, Hauptstraße 203
  • Ziel: Erzgebirgisches Freilichtmuseum Seiffen
  • mittel
  • 7,53 km
  • 2 Std.
  • 155 m
  • 760 m
  • 614 m

Geschichtsträchtige Winterwanderung vom Freilichtmuseum vorbei an der Binge mit einem wunderschönen Blick auf das Spielzeugdorf Seiffen mit der weltbekannten Bergkirche und dem Spielzeugmuseum.

Vom Eingang des Freilichtmuseums aus gehen Sie links Richtung Ahornbergweg. Sie folgen der Winterwanderwegbeschilderung bis ins Zentrum von Seiffen. Vorbei an der Binge, mit einem wunderschönen Blick auf Seiffen, der Bergkirche und dem Spielzeugmuseum. Zurück geht es den Glashüttenweg und entlang der Anton-Günther-Straße. Am Ende dieser folgen Sie rechts einem kleinen Trampelpfad bis zum Ausgangspunkt am Freilichtmuseum.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (12%)
  • Straße (15%)
  • Asphalt (49%)
  • Schotter (7%)
  • Wanderweg (14%)
  • Pfad (2%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.