© Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, Archiv Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH

Spaziergang durch die Nikolaivorstadt von Görlitz

Auf einen Blick

  • Start: Peterskirche, Görlitz
  • Ziel: Nikolaizwinger, Görlitz
  • leicht
  • 3,71 km
  • 1 Std. 30 Min.
  • 38 m
  • 225 m
  • 182 m

Sie erwartet ein kleiner Spaziergang zum ursprünglichen Entstehungsort der Stadt Görlitz mit Besuch der Peterskirche, des Heiligen Grabes und des Nikolaifriedhofes.

Die Route führt Sie von der Peterskirche entlang der Via Dolorosa in den ältesten Teil der Stadt - die Nikolaivorstadt - bis zum Heiligen Grab und wieder zurück.
Bei dem Rundgang kommen Sie unter anderem am Nikolaiturm vorbei, der zur alten Verteidigungsanlage der Stadt gehörte. Neben ihm befindet sich der Nikolaizwinger mit Teilen der alten Stadtmauer.
Während des Rundgangs können Sie den Nikolaifriedhof besuchen, wo auch der Mystiker und Theosophen Jacob Böhme, der berühmtetste Sohn der Stadt Görlitz, sein Grabstein hat. Unweit des Friedhofes befindet sich das Finstertor, das letzte existierende Stadttor der Stadt. Es wurde erstmals 1455 als „Tor bei dem Totenwächter“ urkundlich erwähnt. Das nebenstehende Fachwerkhaus war seit 1571 Wohnort des Scharfrichters. Dieser musste aufgrund seines unehrenhaften Berufes vor die Tore der Stadt ziehen. An dem heute sogenannten Scharfrichterhaus ist die Inschrift „1666 - L.S.B.“ angebracht, die auf den damaligen Görlitzer Scharfrichter Lorenz Straßburger verweist.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (1%)
  • Straße (9%)
  • Asphalt (16%)
  • Schotter (11%)
  • Wanderweg (26%)
  • Pfad (39%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.