© Tilo Harder, Stadt Freital

Rundweg über Backofenfelsen und Opitzhöhe nach Tharandt

Auf einen Blick

  • Start: S-Bahnhof Hainsberg-West
  • Ziel: S-Bahnhof Hainsberg-West
  • mittel
  • 11,79 km
  • 4 Std.
  • 357 m
  • 368 m
  • 190 m

Die Tour bietet geologische Besonderheiten, herrliche Weitsicht, abenteuerliche Abschnitte am Steilhang und einen Abstecher in die Forststadt Tharandt.

Der Weg führt über den markanten Backofenfelsen. Das geologische Naturdenkmal zeigt einen Aufschluss der Sedimentserien des Rotliegenden. Von seinem Plateau hat man einen eindrucksvollen Ausblick über das Weißeritztal zwischen Tharandt und Freital und den Anstieg zum unteren Ost-Erzgebirge. Weiter geht es zur Opitzhöhe, welche die nordöstlichste Erhebung des Erzgebirges ist. Von dort bietet sich eine hervorragende Aussicht aufs Elbtal und den Erzgebirgsrand mit Quohrener Kipse, Wilisch und dem markanten Luchberg. Bei guter Fernsicht sind auch der Geising und der Kahleberg sowie die Tafelberge des Elbsandsteingebirges sichtbar. Nach dem Abstieg in die Forststadt Tharandt führt der Rückweg über den abenteuerlichen Brüderweg am südlichen Steilhang des Weißeritztales wieder zum Ausgangspunkt.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (28%)
  • Straße (1%)
  • Asphalt (11%)
  • Schotter (8%)
  • Wanderweg (4%)
  • Pfad (48%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.