© Rafael Ledschbor, oberlausitz.

Osterreiter Prozession Wittichenau - Ralbitz

Auf einen Blick

  • 23,37 km
  • 1 Std. 34 Min.
  • 18 m
  • 142 m
  • 124 m

Ostern ist das größte christliche Fest. Am Ostersonntag ziehen die Osterreiter in Prozessionen aus, um die frohe Botschaft von der Auferstehung Christi zu verkünden.

Die Osterreiter starten in Ralbitz gegen 9:15 Uhr und reiten in Frack und Zylinder auf festlich geschmückten Pferden nach Wittichenau. Dabei  reiten sie durch die österlich geschmückten Orte Cunnewitz, Schönau, Sollschwitz und Saalau und kommen schließlich gegen 12:15 Uhr in der Stadt Wittichenau an. Hier wird ihnen ein stärkendes Mittagessen gereicht, nach dem sich die Osterreiter gegen 15:15 Uhr auf den Heimritt begeben. Zurück geht es ab Wittichenau über Hoske, Kotten und Cunnewitz nach Ralbitz. Die Ankunft in ist gegen 18:00 Uhr.

Die Prozession der Partnergemeinde Wittichenau reitet in Gegenrichtung. Hier starten die Reiter 9:20 Uhr in Wittichenau, kommen 12:00 Uhr in Ralbitz an und reiten 15:00 Uhr ab Ralbitz über Cunnewitz, Schönau, Sollschwitz und Saalau zurück, um ca. 18:00 Uhr wieder den Ort des Ausrittes Wittichenau zu erreichen.

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.