© Wolfgang Siesing, LEIPZIG REGION

Lutherweg Sachsen von Zwickau nach Crimmitschau

Auf einen Blick

  • Start: Zwickau, Paradiesbrücke
  • Ziel: Crimmitschau, Bismarckhain
  • mittel
  • 23,21 km
  • 6 Std. 1 Min.
  • 251 m
  • 365 m
  • 233 m

Diese Strecke des Lutherweges führt sowohl durch die historischen Innenstädte von Zwickau und Crimmitschau, als auch durch ausgedehnte Waldstücke, Parkanlagen und an mehreren Seen vorbei. Für Wanderer, die Seen, Wiesenwege, Dorfstraßen durch idyllische kleine Ortschaften, Waldwege und historisch wertvolle Kirchen und Altstädte erleben wollen, ist dies genau die richtige Tour.

Nachdem man die Innenstadt von Zwickau, die Katharinenkirche und den Dom St. Marien sehen konnte, verläuft der Weg in  nordwestlicher Richtung aus der Stadt hinaus. Er führt durch den Waldpark nach Königswalde, durchschreitet bis kurz vor Lauenhain den Dänkritzer Wald und führt schließlich an einer Reihe von großen und kleineren Seen vorbei nach Crimmitschau.  Hier kann man das Rathaus und die Kirche St. Laurentius besichtigen. In Crimmitschau wurde bereits im Jahre 1529 der erste evangelische Pfarrer eingesetzt. Vielleicht deshalb hatte die Stadtschule ein beachtliches Repertoire an sozialkritischen Theateraufführungen. Im nördlichen Ortsteil Frankenhausen treffen Lutherweg und Jacobsweg aufeinander. Der Lutherweg verläuft hier in entgegengesetzter Laufrichtung der "Via Imperii".

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (2%)
  • Straße (8%)
  • Asphalt (35%)
  • Schotter (34%)
  • Wanderweg (14%)
  • Pfad (6%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.