© Wolfgang Siesing, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Lutherweg Sachsen von Mittweida nach Rochlitz

Auf einen Blick

  • Start: Mittweida, Kirchberg
  • Ziel: Rochlitz, Markt
  • mittel
  • 21,54 km
  • 5 Std. 33 Min.
  • 221 m
  • 310 m
  • 153 m

Diese Wanderstrecke durch das Sächsische Burgenland ist ausgesprochen romantisch. Der Weg führt durch Wälder, an Bächen entlang, über wunderschöne Wald- und Wiesenwege. Eingebettet im Tal der Burgen liegt Rochlitz, dessen Schloss und Schlosskirche erhaben über der Stadt thronen.

Hinter Mittweida wird die Landschaft etwas hügeliger. Entlang kleiner Feldwege und Dorfstraßen gibt es in kleinen Ortschaften die eine oder andere Kirche zu besichtigen, bevor man schon von Weitem die Türme des Schlosses und der Stadtkirche Rochlitz sieht. Für die Reformation hat dieser Ort besondere Bedeutung durch das Wirken der Herzogin Elisabeth von Sachsen, welche die Reformation ab 1537 in ihrem Herrschaftsgebiet einführte. Aber auch Johann Mathesius, ein Schüler Luthers und sein erster Biograf, hatte seine Wurzeln in dieser Stadt.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (2%)
  • Straße (14%)
  • Asphalt (38%)
  • Schotter (21%)
  • Wanderweg (24%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.