© Birgit Knöbel, Erlebnisheimat Erzgebirge

Kammweg Etappe 11 "Von Johanngeorgenstadt nach Weitersglashütte"

Auf einen Blick

  • Start: Johanngeorgenstadt, Bahnhof
  • Ziel: Weitersglashütte
  • mittel
  • 19,65 km
  • 6 Std.
  • 741 m
  • 1018 m
  • 680 m

Bergauf, bergab - den Wander-Flow erleben. Der Zustand des völligen Aufgehens in einer Aktivität, wo das Zeitgefühl weitgehend verloren ist wird als Flow- Erleben bezeichnet. Wir vergessen heute auf dem Kammweg Raum und Zeit. Die 20 Kilometer und 700 Höhenmeter von Johanngeorgenstadt bis Weitersglashütte wandern wir ganz im Flow.

An manchen Wandertagen kann der Einstieg zum Kammweg, je nach Unterkunft, etwas variieren, so auch in Johanngeorgenstadt. Die Gastgeber geben immer Tipps zum besten Zuweg. Wir wandern an der Jugendherberge vorbei, gelangen in den Lehmer Grund und erreichen nach Passieren der Schanzenanlagen auf der Höhe alsbald die Kammloipe. Sie ist eine der schneesichersten Loipen im deutschen Mittelgebirgsraum. In Steinbach angekommen folgen wir dem wunderschönen wurzelreichen Waldpfad. Hier kann man wirklich Zeit und Raum vergessen. Erst an der Fahrstraße merken wir, dass wir wieder etwas aufpassen müssen. Der Weg bringt uns zur Sauschwemme und dann beginnt der anspruchsvolle kerzengerade Aufstieg zum Auersberg (1.018 Meter) mit Berggasthaus und fantastischem Ausblick als Belohnung. Schon 1861 wurde hier oben der erste Aussichtsturm im Erzgebirge eingeweiht. Der Abstieg führt uns auf den nächsten 2,5 Kilometern über den Schlangenweg in die fast 300 Meter tiefer gelegene ehemalige Hammerwerksgemeinde Wildenthal. Sie liegt im Tal der "Großen Bockau" und gilt als eine der ältesten Sommerfrischen des Erzgebirges. Sie war einst Durchreiseort vieler Karlsbader Kurgäste, sogar Goethe zählte dazu. Bis wir zu unserem Etappenziel Weitersglashütte gelangen, kann der ein oder andere Schweißtropfen, trotz  Sommerfrische, noch auf unserer Stirn auftauchen. Aber wie von selbst kommen wir gut gelaunt oben an – klar, wir sind im Wander-Flow.  

Meilensteine: Bahnhof - Schaubergwerk Glöckl - Anton-Günther-Höhe - Lehmergrund - Schanzenkomplex - Loipenhaus - Steinbachtal - Auersberg (1018 m) mit Aussichtsturm und Bergwaldgarten - Dorfring Wildenthal - Amselweg - Altbergbaugebiet Alter Fritz - Weitersglashütte

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.