© Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, Archiv Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH

Görlitz aus der Vogelperspektive entdeckt

Auf einen Blick

  • Start: Görlitz-Information, Obermarkt 32
  • Ziel: Görlitz-Information, Obermarkt 32
  • leicht
  • 2,15 km
  • 1 Std.
  • 23 m
  • 207 m
  • 186 m

Rundgang durch die Stadt der Türme. Steigen Sie auf die Türme, und zählen dabei die Treppenstufen und genießen tolle Ausblicke auf die Stadt.

Görlitz wird häufig als Stadt der Türme bezeichnet. Besuchen Sie die erhaltenen mittelalterlichen Stadttürme bei einem Rundgang. Zu bestimmten Terminen ist es auch möglich alle Türme an einem Tag zu besichtigen. Eine besonders schöne Aussicht auf die Stadt bietet Ihnen die 360° Aussichtsplattform des Rathausturmes. Bei Regenwetter und Frost ist der Rathausturm nicht begehbar.
Wussten Sie, dass der Reichenbacher Turm der höchste Turm in Görlitz ist? Im Turm befinden sich verschiedene Sammlungen, und er gehört zum Kulturhistorischen Museum. Der Dicke Turm hat im unteren Teil eine Mauerstärke von 5,34 Meter. Der älteste Turm in Görlitz ist der Nikolaiturm, der sich in der Nikolaivorstadt befindet.
Unterhalb des Vogtshofes befindet sich der Hotherturm, der am wenigsten erhaltene Turm der Stadtmauer. Die Türme  der Peterskirche können Sie während der Öffnungszeiten auch besteigen.

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.