© K. Lange, LEIPZIG REGION

Georoute Bergbaupfad Hohburg

Auf einen Blick

  • Start: Museum Steinarbeiterhaus Hohburg, Kirchgasse 5, 04808 Lossatal, OT Hohburg
  • Ziel: Museum Steinarbeiterhaus Hohburg, Kirchgasse 5, 04808 Lossatal, OT Hohburg
  • leicht
  • 7,06 km
  • 2 Std.
  • 155 m
  • 222 m
  • 134 m

Die Georoute Bergbaupfad führt auf schönen Waldwegen am stillgelegten Steinbruch am Löbenberg und am teilaktiven Steinbruch Zinkenberg entlang.

Start und Ziel des Bergbaupfades ist das Museum Steinarbeiterhaus Hohburg, zugleich Informationszentrum (Geoportal) des Geoparks Porphyrland.
Schautafeln auf der Route und die Beschreibungen der Wegpunkte informieren über die Entstehung des Quarzporphyrgesteins und die Geschichte des Steinbruchs. An der Skiwiese bietet sich bei schönem Wetter ein eindrucksvoller Fernblick in das Wurzener Land.


Der Geopark Porphyrland umfasst eines der Vulkangebiete Europas aus dem Erdaltertum. Vor etwa 290 Millionen Jahren, im Erdzeitalter Perm, kam es in einer Folge explosiver Vulkanausbrüche gigantischen Ausmaßes zur Entstehung umfangreicher vulkanischer Ablagerungen, überwiegend Porphyrgesteinen in unterschiedlicher Ausprägung. Die Mengen der vulkanischen Auswurfmassen zählen zu den größten der weltweit bekannten Ereignisse dieser Art, bezeichnet als Supervulkane.

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.