© Lucie Staňková, Archiv Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, Lucie Stankova

Familienausflug ins Weinberggelände Görlitz

Auf einen Blick

  • Start: Gaststätte Obermühle in Görlitz
  • Ziel: Gaststätte Obermühle in Görlitz
  • leicht
  • 3,05 km
  • 1 Std. 30 Min.
  • 79 m
  • 224 m
  • 187 m

Der Rundweg führt Sie von der Obermühle, entlang der mäßig dahinfließenden Neiße, durch das Weinberggelände bis zu der Parkeisenbahn und entlang der Landskron-Brauerei wieder zurück.

Der kleine Familienrundgang beginnt bei der Gaststätte Obermühle, und führt Sie erstmal auf dem Oder-Neiße Radweg entlang der Neiße bis zur Parkeisenbahn. Sie laufen dabei am Neiße-Viadukt vorbei, dem 475 m langen Viadukt, der eine Eisenbahnverbindung zwischen Polen und Deutschland ist. Sehen können Sie auch das Robert-Oettel-Denkmal. Robert Oettel war Kaufmann, Stadtverordneter und Begründer der deutschen Rassegeflügelzucht.
Bei der Parkeisenbahn besteht die Möglichkeit, eine Runde mit der Oldtimer Parkeisenbahn (im Winter geschlossen) zu drehen. Hier befindet sich auch ein Spielplatz, wo die Kleinen spielen können. Außerdem befindet sich auf dem Weinberg eine Gaststätte- und Aussichsturmruine, die ein Tipp für die Fotografen ist. Danach führt Sie der Weg bei Besucherzentrum der Landskron BRAU-MANUFAKTUR vorbei, welches besonders für Erwachsenen interessant ist.
Auf dem Rückweg laufen Sie über den Park "Friedenshöhe", wo Sie einen schönen Blick von oben auf den Viadukt werfen können. 

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Asphalt (36%)
  • Wanderweg (1%)
  • Pfad (63%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.