© Dresden Elbland

BRÜCKE Weg- Südtour

Auf einen Blick

  • Start: Schlossparkplatz Moritzburg
  • Ziel: Schlossparkplatz Moritzburg
  • leicht
  • 11,50 km
  • 2 Std. 51 Min.
  • 62 m
  • 196 m
  • 168 m

Die Wege der BRÜCKE Künstler im Norden von Moritzburg. Der Weg führt an einer Vielzahl von Informationstafeln und Rahmen vorbei, die die Sichtweise und Inspiration der Maler nachstellen.

Die Südtour beginnt an der Schlossparkplatz- Nordseite in in Blickrichtung zum Schlossdamm mit Blick 1. Gehen Sie auf dem Schlossparkplatz ca. 200m zur Südseite des Parkplatzes An einer Baumreihe können Sie Blick 2 entdecken. Verlassen Sie den Parkplatz über die Zufahrt und gehen Sie über die Schlossallee in die gegenüberliegende August- Bebel- Straße. Vorbei am Gestüt gelangen Sie zur Emil-Höhne-Straße. Machen Sie einen 200m-Abstecher in die Emil-Höhne-Straße. Auf der rechten Seite vor den markanten Säulen zu beiden Seiten der Straße, befindet sich Blick 3. Gehen Sie die Straße zurück und folgen Sie der Ausschilderung leicht links in die Wohnanlage Fiedlerstraße. An der Wendeschleife benutzen Sie die Treppen, biegen dann nach links in die Schlossallee ein. Nach 200 m gehen Sie rechts in den Borngartenweg. 50 Meter vor der Straßenmündung in die Straße Markt befindet sich recht in einer Hecke der Blick 8. An der folgenden Kreuzung gehen Sie links in die Straße Markt und nach 100 m an der Gabelung wieder links in die Straße Roßmarkt. In Höhe der Grünanlage befindet sich Blick 9. Nach der Bushaltestelle biegen Sie scharf rechts in die Bergstraße, am Ende links in die Kötzschenbrodaer Straße ein. Nach 300 m gehen Sie an der Gabelung links in die Brauhofstraße bis zum Dorfteich mit den Blick 10. Laufen Sie nun 50 m zurück bis in die Schließerstraße. An der nächsten Kreuzung rechts in den Windmühlenweg. Nach dem Anstieg sehen Sie auf der rechten Seite in einem Privatgrundstück die ehemalige Windmühle. Vor dem Grundstück befindet sich Blick 11. Am Ende des Weges laufen Sie scharf rechts einen Feldweg bis zur Kötzschenbrodaer Straße. Folgen Sie der Straße ca. 1 km bis zur kleinen Anhöhe mit Blick 12. Genießen Sie diesen schönen Ort, wie ihn auch die Brücke-Maler erlebten. Gehen Sie um den Dippelsdorfer Teich auf die Großenhainer Straße, bis in den Ortsteil Dippelsdorf. An der Kreuzung laufen Sie links in die Teichstraße bis zum Roten Haus. Im Umfeld des Roten Hauses erleben Sie Blick 13, 14, und 15. Verlassen Sie das Grundstück über den Parkplatz und in Richtung Bahnhof "Friedewald Bad". Hier haben Sie die Möglichkeit mit der Lößnitzgrundbahn nach Moritzburg zurück zu fahren. Alternativ gehen Sie nach dem Gleisübergang links und wandern nach Moritzburg zurück. Nutzen Sie dazu die BRÜCKE Weg Ausschilderung vorbei am Bad Sonnenland.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Straße (12%)
  • Asphalt (31%)
  • Schotter (45%)
  • Wanderweg (7%)
  • Pfad (5%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.