© Das Landschaftswunderland Oberlausitz

Bautzens Hausberg - die Czornebohtour - Tour 6

Auf einen Blick

  • Start: Wanderparkplatz Pielitz Richtung Schönberg
  • Ziel: wieder am Auto ;-)
  • 12,22 km
  • 3 Std. 20 Min.
  • 358 m
  • 543 m
  • 261 m

Eine nicht ganz anspruchslose Tour für Wald- und Bergbaudenfreunde mit Czorneboh und reizvollem Abstecher ins Cunewalder Tal

Die Rundtour auf Bautzens Hausberg Czorneboh ist flexibel gestaltbar. Kommt man bis zum Kammweg (blauer Punkt), wandert man über den Döhlener Berg weiter und vorbei am sog. Teufelsfenster. Eindrucksvolle Felsklippen tauchen immer wieder auf, je höher es auf den Berg geht. Auf dem Gipfel des sorbisch "Schwarzen Gottes" besteigt man erst mal den steinernen Aussichtsturm (1851), um es sich dann in der Baude bei Speis und Trank gemütlich zu machen. Lohnend ist dann der Abstieg ins schöne Cunewalder Tal, wo neben Deutschlands größter Dorfkirche auch ein Umgebindehaus-Architekturpark lockt. Einkehr bietet die nahe "Kleene Schänke" in einem schmucken Umgebindehaus. Durch den malerischen Ortsteil Schönberg geht es wieder Richtung Auto oder man sucht sich an der Cunewalder Hauptstraße eine Bushaltestelle, um mit der 110 nach Bautzen zurück zu fahren.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (5%)
  • Straße (11%)
  • Asphalt (1%)
  • Wanderweg (40%)
  • Pfad (43%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.