© Katja Fouad-Vollmer© T. Peisker© Katja Fouad-Vollmer

Hier trifft Urlaub auf Gesundheit

Das Prädikat „Kurort“ will verdient sein: Jeder Kurort muss regelmäßig prüfen lassen, ob die wichtigsten Anforderungen für anspruchsvolle Gesundheitsurlauber erfüllt werden.  Mit ihren gepflegten Kurparks bieten die Kurorte ein perfektes Umfeld für Flaneure und zum Auftanken oder Entspannen an der frischen Luft. Ohne natürliche Heilmittel kein Kurort: Nur, wenn Ther- mal- oder Mineralwasser, Moor oder auch ein therapeutisch wertvolles Klima vor Ort verfügbar sind, kann das Prädikat erteilt werden. Basis vieler Behandlungen sind anerkannte Naturheilverfahren, bei denen die hoch qualifizierten Fachkräfte für ei- nen nachhaltigen Therapieerfolg sorgen. Für das ganzheitliche Wohlbefinden werden neben den therapeutischen Dienstleistungen auch Angebote zur Entspannung, Selbstbesinnung und passiven Erholung unterbreitet. Sie streicheln die Seele und fördern damit die Gesundheit. Das Kulturangebot spielt in vielen Kurorten eine große Rolle. Konzerte, Theateraufführungen, Vorträge, Märkte und vielfältige Veranstaltungen werden oft zu den Höhepunkten des Kuraufenthalts. Eine vielfältige touristische Infrastruktur schließt Über- nachtungsmöglichkeiten auf unterschiedlichem Niveau ein und erfordert breit gefächerte gastronomische Angebote. Landschaftlich schön gelegen, sind Kurorte ein idealer Startpunkt für Aktivurlauber: meist mit einem großzügigen Netz von Rad- und Wanderwegen in den schönsten Regionen Sachsens.