© SchiDD CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=33443094

Rollmopsschänke

Auf einen Blick

Am Rande von Freital, Richtung Rabenau, steht ein altes Fachwerkhaus. Seit über 300 Jahren müssen die Gäste hier den Kopf einziehen, wenn sie die niedrigen Gasträume betreten.

Gasthaus "Rollmopsschänke" mit Fachwerkkonstruktion, zum Teil auch im Erdgeschoss, Stockwerksbau mitK-Streben, alle Fenster in originaler Größe, Giebel später ausgemauert, Satteldach als Frackdach,Muldenfalzziegel; späteres hölzernes Eingangshäuchen, Sandsteintafel mit Spruch bez.1797; innen handwerklich gute Stube von 1937; Kern des Hauses 17. Jahrhundert, damit zusammen mit unmittelbarbenachbarten Eckersdorfer Drescherhäusern und Gebäuden in Zschiedge, älteste im Freitaler Raum nochexistente Generation regionaltypischer Holzbauweise.

Die Gaststätte verfügt über cirka 90 Plätze in verschiedenen Räumlichkeiten. Der Gastraum ist vermutlich der originale Gastraum aus dem 17. Jahrhundert. Die Eckersdorfer Stube wurde in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts angebaut, ebenso Saal und Veranda.

Kontakt

Rollmopsschänke
Rabenauer Fußweg 2
01705 Freital
Deutschland

Kontakt:
Tel.: 0351 6494528
E-Mail:
Webseite: www.rollmopsschaenke.de

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.