© Philippe Morvans

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig – Völkerschlachtdenkmal

Auf einen Blick

In Erinnerung an die größte Schlacht des 19. Jahrhunderts wurde 1913 eines der imposantesten Monumente Europas feierlich eingeweiht: das Völkerschlachtdenkmal.

Mit rund einer halben Million Soldaten und mehr als 100.000 Opfern beendete die Völkerschlacht bei Leipzig 1813 mit dem Sieg der Alliierten die Eroberungsfeldzüge Napoleons. Der deutsche Dichter und Teilnehmer der Leipziger Schlacht Ernst Moritz Arndt regte bereits 1814 den Bau eines Denkmals an. Bis zur Einweihung sollten jedoch noch 100 Jahre vergehen.

Leipzigs wohl imposantestes Bauwerk ist heute Museum. Über vier Hektar erstreckt sich der Denkmalkomplex und bietet mit dem integrierten Forum 1813 spektakuläre Einblicke in das Geschehen der Völkerschlacht und seiner Rezeption.

Von der Aussichtsplattform bietet sich ein phänomenaler Panoramablick auf Leipzig und das Umland.

Kontakt

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig – Völkerschlachtdenkmal
Straße des 18. Oktober 100
04299 Leipzig
Deutschland

Kontakt:
Tel.: +49 (0) 341 2416870
Fax: +49 (0) 341 241687137
E-Mail:
Webseite: www.stadtgeschichtliches-museum-leipzig.de

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.