Schloss Moritzburg

Schloßallee, 01468 Moritzburg

Tel. : +49 (0) 35207 8730

Fax. : +49 (0) 35207 87311


www.schloss-moritzburg.de

Beschreibung

Wenn es windstill ist an den Moritzburger Seen, spiegelt sich die ganze Pracht des Wasserschlosses im glasklaren Graublau der weitläufigen Anlage. Die vier runden Ecktürme des Barockjuwels sind für Besucher schon von weitem sichtbar. Den meisten Besuchern ist die Silhouette wahrscheinlich schon bekannt und im Geist untrennbar mit dem Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ verbunden. Darin diente Moritzburg als zauberhafte Kulisse. Im Federzimmer sind weit über eine Million farbiger Vogelfedern zu einem einmaligen Gesamtkunstwerk zusammengefügt. Beeindruckend sind die auch die bemalten Goldledertapeten sowie eine Jagdtrophäenausstellung von Weltrang. Einmal im Jahr verwandelt sich Moritzburg in Paradies für Pferdeliebhaber. Vor den Toren des Schlosses zieht dann die Hengstparade vorbei und erinnert an die Zuchttradition in den kurfürstlichen Stallanlagen.

 

Barrierefrei

Hinweise zur Barrierefreiheit / Abweichungen von den Piktogrammen:

  • Auffahrt (10% Steigung, 40 m lang) zum Eingang des Schlosses
  • Eine Begleitperson ist erforderlich bzw. nach telefonischer Voranmeldung ist eine Anfahrt mit dem PKW bis zum Schloss möglich
  • Rollstuhlfahrer melden sich für eine Benutzung des Schlossaufzuges bitte an der Kasse (1 Schwelle à 4 cm)
  • Barockschloss und „Aschenbrödel“-Ausstellung, Schlossrestaurant und Schlosspark sind barrierefrei zugänglich
  • Das Fasanenschlösschen ist für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar, da Stufen

  • Führungen für blinde und lernbehinderte Menschen auf Anfrage

Standort

Barrierefreie Merkmale

Eingang in die Einrichtung / Wege innerhalb der Einrichtung

Rampen mit > 6% Steigung werden im Text ausgewiesen

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugänge stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe


Aufzug

Bedienelemente mit einer Höhe > 115 cm werden im Text ausgewiesen

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugang stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe
    Aufzugsgrundfläche min. 110x140 cm


Rollstuhlfahrer-WC

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugang stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe
    Bewegungsfläche vor dem WC-Becken min. 150x150 cm
    Platz links oder rechts neben dem WC-Becken min. 90 cm
    Klappbare Haltegriffe am WC-Becken vorhanden


Zusätzliche Hilfen / Angebote

  • Hilfen / Angebote für Blinde und sehbehinderte Menschen

  • Hilfen / Angebote für lern- und geistigbehinderte Menschen