© Vogtland - Sinfonie der Natur

Zwischen Elstertal und Leubatal

Auf einen Blick

  • Start: Bauernmuseum Nitschareuth
  • Ziel: Bauernmuseum Nitschareuth
  • mittel
  • 19,83 km
  • 5 Std. 20 Min.
  • 294 m
  • 412 m
  • 241 m

Der Rundwanderweg führt vom Bauernmuseum Nitschareuth durch die idyllische Landschaft zwischen dem Tal der Weiße Elster und derm Leubatal.

Am denkmalgeschützten Dorfanger von Nitschareuth startet man bergan auf dem Elsterperlenweg und folgt ihm durch die Lehnamühle und über die „Rüßdorfer Alpen“ bis zum Mühlburschensteig.

Hier wird auf die Markierung (grüner Balken) gewechselt, um nach Tschirma zu gelangen.

An der Kirche beginnt ein Wanderweg mit (gelben Balken), der durch Neugernsdorf bis an die B 92 kurz vor Wildetaube führt. Hier bestehen Einkehrmöglichkeiten in den Gasthöfen "Drei Schwanen", Wilde Taube" oder Neu-Schenke. Ansonsten überquert man mit Vorsicht (!) die B 92 und benutzt (mit grünem Balken) links die Zugangsstraße nach Kühdorf.

Weiter geht es durch das Osterholz zur Kuxmühle von Langenwetzendorf. Hier wandert man nach links weiter (mit rotem Balken) durch den langgestreckten Ort zum Sommerbad und zur Waldherberge (auch Gasthof).

Jetzt wird auf (blauen Balken) gewechselt, und durch das Waldgebiet „Haardt“ mit erneuter Querung (!) der B 92 kommt man nach Daßlitz und über den Kirchsteig zu unserem Ausgangsort Nitschareuth.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (1%)
  • Straße (14%)
  • Asphalt (20%)
  • Schotter (14%)
  • Wanderweg (47%)
  • Pfad (3%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.