© Wolfgang Siesing, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Porphyrlehrpfad

Auf einen Blick

  • Start: Rochlitzer Berg - Parkplatz Süd, Rochlitzer Berg, 09306 Rochlitz
  • Ziel: Rochlitzer Berg - Parkplatz Süd, Rochlitzer Berg, 09306 Rochlitz
  • 2,59 km
  • 45 Min.
  • 28 m
  • 342 m
  • 314 m

Der 2,7 km lange Porphyrlehrpfad auf dem als "Nationales Geotop" eingestuften Rochlitzer Berg führt gezielt zu sehenswerten Objekten rund um den roten Porphyr im Geopark Porphyrland.

An den 15 Stationen des Porphyrpfads ist Wissenswertes und Überraschendes über den Rochlitzer Porphyr zu erfahren. Neben Einblicken in die Steinbrüche und in das Leben der Steinmetze, wird auch die Entstehungsgeschichte des Rochlitzer Berges mit seinem Porphyrtuff thematisiert. Eine herrliche Aussicht hat man vom Panomablick gegenüber des Treppenaufgangs zum Türmerhaus und vom Friedrich-August-Turm.


Der Geopark Porphyrland umfasst eines der Vulkangebiete Europas aus dem Erdaltertum. Vor etwa 290 Millionen Jahren, im Erdzeitalter Perm, kam es in einer Folge explosiver Vulkanausbrüche gigantischen Ausmaßes zur Entstehung umfangreicher vulkanischer Ablagerungen, überwiegend Porphyrgesteinen in unterschiedlicher Ausprägung. Die Mengen der vulkanischen Auswurfmassen zählen zu den größten der weltweit bekannten Ereignisse dieser Art, bezeichnet als Supervulkane.

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.