© Matthias Drechsel, Mitten im Erzgebirge

Stößerfelsen / Sophienstein Rundweg, Olbernhau

Auf einen Blick

  • leicht
  • 7,62 km
  • 2 Std. 24 Min.
  • 324 m
  • 713 m
  • 475 m

Wegezustand:                       gut ausgebauter Wanderweg, stellenweise naß, teilweise AsphaltSehenswürdigkeiten:           Saigerhüttengelände mit Kupferhammer und Museum (UNESCO-Welterbe-Bestandteil) Stößerfelsen (683 m) Blick nach BrandowSophienstein (703,6 m) Blick ins Natzschungtal                                                        Gastronomie:         Hotel SaigerhütteHotel CarolaRestaurant Bowlingbahn u.a.

Parkmöglichkeit:

Parkplatz Saigerhütte, Bahnhof  Grünthal

Wegkennzeichen: 

E3 (blau) - Europäischer Fernwanderweg

KAMM (blau) - Kammweg Erzgebirge-Vogtland

EB (rot) - Fernwanderweg Eisenach-Budapest

Wegeverlauf:

Vom Wanderparkplatz Saigerhüttengelände bzw. Bahnhof Grünthal führt der Weg auf dem E3 Europäischen Fernwanderweg (blau) in Richtung Pföbe. Vor Überquerung der S 216 stoßen wir auf den Kammweg (blau), dem wir weiter folgen. An der Weggablung Pföbe führt der Weg über den Sedanweg, den Stößerfelsenweg bergauf zum Stößerfelsen (683 m, Rast- und Aussichtspunkt).

Wir kehren um und gehen den Stößerfelsenweg ca. 400 m zurück. Jetzt biegt man in Richtung Sophienstein auf den Erikaweg ein. Der Kammweg wird verlassen. An der zweiten Wegkreuzung biegen wir in Richtung Sophienstein ein. Der teilweise feuchte Weg führt zum Sophienstein (703,5 m, Aussichtspunkt), dieser liegt ca. 50 m rechts vom Weg entfernt. Anschließend geht es bergab auf  dem Roten Hirschweg. An der nächsten Wegkreuzung biegt man zum Gewerbegebiet ein. Dort wird der EB Fernwanderweg Eisenach-Budapest (rot) erreicht, dem wir zum Ausgangspunkt folgen. (Rundwanderweg)

Alternativroute:

Am Abzweig Sedanweg / Stößerfelsenweg bleibt  man auf dem Sedanweg bis zur Straße S216. An diesem Punkt beginnt der Reitsteig, der immer leicht steigend zum Stößerfelsen führt. Von diesem Aussichtspunkt geht es weiter zum Sophienstein und zurück.

Ferienwohnung Drechsel

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.