© Jürgen Beutlich, Bürger- und Touristinformation Sohland

Pascherrunde/Sohland

Auf einen Blick

  • Start: Grenzübergang von Lipova kommend
  • mittel
  • 2,62 km
  • 39 Min.
  • 64 m
  • 404 m
  • 348 m

Die Pascherunde als Teil der Hauptloipe wird vom Grenzübergang nach Lipova kommend erreicht. Die Runde lässt sich auf den ausgewiesenen 2 km beliebig oft wiederholen und bietet weite Blicke auf die Wiesenlandschaft. Hier in Grenznähe konnten in früheren Jahrzehnten die Schmuggler zwischen Böhmen und Sachsen beobachtet werden – daher der Name dieser Runde.

Diese Runde ist wie alle Einzelrunden I – VI Teil der Hauptloipe. 

Die Pascherrunde wird erst erreicht, wenn der Sportler von Nordwesten   - Neudorf kommt oder von Nordosten - Grenzübergang nach Ro žany. Hier ist er ganz nahe dran an der Grenze zu unserem Nachbarland, der Tschechischen Republik. Und hier atmet das Terrain Geschichte, wurden doch in diesem Abschnitt in früheren Zeiten immer wieder Schmuggler, die „Pascher“, bei ihren Aktivitäten beobachtet.

In der Nähe dieser Loipe findet sich die Schutzhütte „Pascherhütte“ (2) am Grenzwanderweg.

 Länge: 3 km, Schwierigkeit: rot

 

 

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.