© Rafael Ledschbor, oberlausitz.

Osterreiter Prozession Ostro - Nebelschütz

Auf einen Blick

  • 14,32 km
  • 59 Min.
  • 58 m
  • 221 m
  • 163 m

Ostern ist das größte christliche Fest. Am Ostersonntag ziehen die Osterreiter in Prozessionen aus, um die frohe Botschaft von der Auferstehung Christi zu verkünden.

Betend verlässt die Prozession der Osterreiter 12:00 Uhr Nebelschütz. Auf ihrem traditionellen Weg nach Ostro ziehen sie entlang der grünenden Bäume und Felder durch Wendischbaselitz, Miltitz und Jauer nach Ostro. Ostro erreichen sie 14:00 Uhr und werden zu ihrem Heimritt um 15:30 Uhr wieder verabschiedet. Der Rückweg führt die katholischen Osterreiter von Ostro durch Jauer (Staatsstraße Bautzen-Kamenz), Miltitz, Lindach nach Nebelschütz, wo sie 17:30 Uhr wieder am Ausgangsort ankommen.

Die Osterreiter der Partnergemeinde Ostro reiten 12:00 Uhr nach Jauer,  Miltitz, Lindach und Nebelschütz, wo sie 14:00 Uhr ankommen. 15:30 Uhr startet der Rückritt ab Nebelschütz über Wendischbaselitz, Miltitz, Jauer und Ostro. Um 17:00 Uhr haben Reiter und Pferde ihr Ziel Ostro erreicht. 

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (57%)
  • Straße (16%)
  • Asphalt (28%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.