© Jens Wegener DZT, Tourismusverband Sächsische Schweiz

Malerweg, Etappe 6: Von Schmilka bis Kurort Gohrisch (offizielle Version TV Sächsische Schweiz)

Auf einen Blick

  • Start: Schmilka
  • Ziel: Kurort Gohrisch
  • schwer
  • 17,30 km
  • 7 Std.
  • 641 m
  • 442 m
  • 118 m

mittelmäßig anstrengende Wanderung, mehrere Einkehrmöglichkeiten

Von Schmilka aus bringt Sie die Elbfähre zum S-Bahn-Haltepunkt Schmilka-Hirschmühle. Über den Aschersteig wandern Sie nach Schöna. Sie treffen auf den Caspar-David-Friedrich-Rundweg und folgen ihm durch den Ort bis zum Wolfsberg. Der Weg führt dann weiter nach Reinhardtsdorf mit seiner sehenswerten, sehr schön in einem bäuerlichen Barockstil gestalteten Dorfkirche. Durch den Ort gelangen Sie zum Krippenberg und gehen den Püschelweg entlang. Der Elysium- und der Koppelbergsweg führen Sie zur Liethenmühle. Sie gehen an ihr vorbei und verlassen den Ort über den Alten Schulweg. Sie folgen dem Malerweg weiter und gelangen schließlich über Stufen zum Papststein. Nach dem Gipfelaufstieg wandern Sie wieder hinab und danach hinauf zu einem weiteren Tafelberg Gohrisch (Stein). Von hier aus kommen Sie über den Muselweg nach Gohrisch.

Wanderung mit Hund: Die Umwanderung des Gohrisch ist in beiden Richtungen möglich, um Eisenleitern zu vermeiden.

 

GPS- Daten aktualisiert 2021

 

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (71%)
  • Asphalt (4%)
  • Schotter (3%)
  • Wanderweg (9%)
  • Pfad (13%)
  • Unbekannt (1%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.