© Robert Michael, GEOPARK Sachsens Mitte e.V.

Geologisches Freilichtmuseum im Geopark Thrandter Wald

Auf einen Blick

  • Start: Räucherkerzen-Manufaktur KNOX
  • Ziel: Räucherkerzen-Manufaktur KNOX
  • 13,71 km
  • 6 Std.
  • 229 m
  • 414 m
  • 284 m

Zu Fuß auf Entdeckertour durch die sächsische Erdgeschichte

Im Geopark begeben wir uns auf eine geologische Zeit­reise. Kommen Sie mit und erleben Sie den Tharandter Wald auf andere Art und lassen Sie sich in eine »steinalte« Welt entführen. Auf unserem Weg von Mohorn/ Grund über den Landberg nach Kurort Hartha und zurück über den Wiesenweg und durch »Wüstarabien« erfahren wir, wieviel Interessantes es auf so engem Raum zu sehen und zu entdecken gibt. Wir machen uns auf die hinterlas­senen geologischen Spuren von mächtigen Vulkanaus­brüchen, alten Kratern und Schloten, sowie von Relikten gewaltiger Meeresüberflutungen und historischem Berg­bau. Das Thema Gesundheit kommt auch nicht zu kurz.

Abwechslung findet man beim Kneippschen Wassertreten oder auf dem Barfußpfad. Sogar die Kleinsten sind gefragt. Auf dem Waldspielplatz verwandelt sich der Wald zau­berhaft und geheimnisvoll in eine Märchenwelt. Wer un­terwegs zusätzlich Sinn für’s Pilgern hat, bewegt sich zu­dem ein Stück auf dem sächsischen Jakobsweg, auf dem man bereits im 12. Jahrhundert die Seele baumeln ließ und eins mit der Natur wurde. Auf dem Landberg besteht die Möglichkeit der Einkehr in das idyllisch gelegene Gasthaus »Zum Landberg«. Hier kann sich der Gast mit Gerichten der gutbürgerlich-sächsischen Küche oder Wildgerichten stärken. Wer es etwas rustikaler mag, kehrt in Spechtshausen im Imbiss am Waldrand ein, oder relaxt abschließend im Waldbad in Mohorn/Grund.

Extra-Tipp: Räucherkerzenmanufaktur KNOX.

Zielgruppe: Familien, für naturwissenschaftlich interessierte und gesundheitsbewusste Gäste

Wichtig: geführte Wanderung nur auf Anmeldung möglich

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (24%)
  • Asphalt (14%)
  • Schotter (45%)
  • Wanderweg (15%)
  • Pfad (2%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.