Sonderausstellung zum Jugendwerkhof auf der Festung Königstein

05.04.2019 - 03.11.2019
Königstein

www.festung-koenigstein.de
Detaillierte Informationen zum Veranstaltungsort

Details

Die Festung Königstein im Elbsandsteingebirge gehört zu den spannendsten historischen Wehranlagen in Europa. Für eine Sonderausstellung wurde nun erstmals ein Thema museal aufgearbeitet, das bislang kaum mehr als eine Fußnote in der 800-jährigen Geschichte des Königsteins war: der Jugendwerkhof in der frühen DDR. Von 1949 bis 1955 sollten hier straffällig gewordene und als „schwer erziehbar“ eingestufte Jugendliche zu „sozialistischen Persönlichkeiten“ geformt werden. Vom 5. April bis zum 3. November 2019 – siebzig Jahre nach der Gründung dieser Umerziehungseinrichtung – erinnert die Sonderausstellung „Jugendwerkhof Königstein 1949-1955“ an diese Zeit. Unter anderem geht sie der Frage nach, warum es Jugendwerkhöfe in der DDR gegeben hat und warum einer davon gerade auf dem Königstein eingerichtet war. Installationen, Fotos, Dokumente und Objekte konfrontieren den Besucher mit dem damaligen Alltag der Jugendlichen auf dem Königstein. Medienstationen mit Berichten von Zeitzeugen ermöglichen einen persönlichen Zugang zum Thema.

Weitere Informationen: www.festung-koenigstein.de/de/ausstellungen.html

Anreise

Veranstalter

Festung Königstein gGmbH
Tel.: +49 (0) 35021 64607