Sonderausstellung "Torgau - Residenz der Renaissance und Reformation"

19.05.2017 - 11.02.2018
Torgau

www.tic-torgau.de
Detaillierte Informationen zum Veranstaltungsort

Details

Als Residenz der sächsischen Kurfürsten aus der Linie der Ernestiner war Torgau das politische Zentrum der Reformation. Nach dem Übergang der Kurwürde an die Albertiner verlor die Stadt zwar an Bedeutung, blieb aber als Nebenresidenz für die Reformation in religiöser und politischer Hinsicht wichtig. In Vorbereitung auf das Reformationsjubiläum haben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden auf Schloss Hartenfels seit 2012 jährlich Sonderausstellungen rund um die Reformation durchgeführt, darunter auch die erste Nationale Sonderausstellung „Luther und die Fürsten“ im Jahr 2015.

Als letzte in dieser Reihe widmet sich die Sonderausstellung im Jubiläumsjahr der Rolle Torgaus als Residenz und fasst damit die anderen Sonderausstellungen auch noch einmal zusammen. Gezeigt werden ausgewählte Prunkstücke aus der Dresdner Rüstkammer. Darüber hinaus wird die Rolle Torgaus als Zentrum der Goldschmiedekunst thematisiert, wie mit der „Torgauer Apotheke“, einem indischen Perlmutterkästchen in der Fassung und Ausstattung eines Torgauer Goldschmieds.

Weitere Informationen: www.skd.museum

Anreise

Veranstalter

Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Taschenberg 2
01067 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 49142000
Fax.: +49 (0) 351 49142001
http://www.skd.museum/