Sonderausstellung "Tendenz Abstraktion – Kandinsky und die Moderne um 1910"

15.02.2019 - 12.05.2019
Dresden

www.skd.museum
Detaillierte Informationen zum Veranstaltungsort

Details

Die Sonderausstellung "Tendenz Abstraktion – Kandinsky und die Moderne um 1910" stellt Tendenzen der Abstraktion in der Kunst um 1910 vor und präsentiert rund 100 Werke, darunter Druckgrafik, Zeichnungen, Aquarelle und Ölbilder. Im Fokus steht die zentrale Figur für die ‚Erfindung‘ der Abstraktion, Wassily Kandinsky (1866–1944), mit einem umfassenden Konvolut seiner Druckgrafik aus Privatbesitz.

Die Schau erzählt die Vorgeschichte der Ausstellung Zukunftsräume. Kandinsky, Mondrian, Lissitzky und die abstrakt-konstruktive Avantgarde in Dresden 1919 bis 1932 im Albertinum. Zugleich führt sie das Thema Abstraktion bis in die Gegenwart: In direkter Nachbarschaft zu Kandinsky sind aus der Sammlung Hoffmann Werke des japanischen Künstlers Hiroshi Sugimoto (* 1948) zu sehen, dessen minimalistisch-abstrakte Fotografien über Zeiten und Kulturen hinweg mit Kandinskys Arbeiten in einen Dialog treten.

Weitere Informationen: https://kupferstich-kabinett.skd.museum/ausstellungen/tendenz-abstraktion-kandinsky-und-die-moderne-um-1910/

Anreise

Veranstalter

Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Taschenberg 2
01067 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 49142000
Fax.: +49 (0) 351 49142001
http://www.skd.museum/