Sonderausstellung: „Hermann Weber – Der Vater der RT 125“

01.07.2021 - 31.10.2021
Chemnitz

www.fahrzeugmuseum-chemnitz.de
Detaillierte Informationen zum Veranstaltungsort

Details

Er prägte die Motorräder, die aus Zschopau kamen, und war zudem ein erfolgreicher Rennfahrer: Hermann Weber aus Chemnitz.


Schon mit jungen Jahren wurde er Chefkonstrukteur bei DKW unter Jørgen Skafte Rasmussen. Er konstruierte nicht nur das DKW Reichsfahrtmodell und die DKW ZL, das Zschopauer Leichtmotorrad, sondern auch die berühmte RT 125. Dieses Modell gilt mit rund 450.000 Stück als das meistgebaute Motorrad in Deutschland.
Neben seinen beruflichen Erfolgen galt Hermann Webers Leidenschaft dem Rennsport.


Die Sonderausstellung zu Hermann Weber soll sein Wirken und seine Erfolge im Jahr 2021 in den Mittelpunkt rücken. Denn vor genau 100 Jahren begann Hermann Weber seine Arbeit für DKW.

 

Die Ausstellung im historischen Lastenfahrstuhl der Hochgarage zeichnet seine Biografie mit Bildern und Objekten nach und zeigt einige ausgewählte Konstruktionen Webers. Sie ergänzt die Sonderausstellung „Fix voran mit Frontantrieb - 90 Jahre DKW-Rennwagen“.

 

weitere Informationen: fahrzeugmuseum-chemnitz.de

 

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Sie, unsere Veranstaltungsinformationen zur Inspiration zu nutzen, sich aber vor dem Besuch einzelner Events immer noch einmal auf den Internetseiten der Veranstalter zu möglichen Einschränkungen und Ausfällen zu informieren. Wir danken für Ihr Verständnis.

Anreise

Veranstalter

Museum für Sächsische Fahrzeuge e.V.
Tel.: +49 (0) 371 260 11 96
https://fahrzeugmuseum-chemnitz.de/