1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Sonderausstellung "Edle Papiere aus Gmund – Eine Papierfabrik stellt sich vor."

30.07.2017 - 15.10.2017
Leipzig

www.druckkunst-museum.de/
Detaillierte Informationen zum Veranstaltungsort

Details

Die Ausstellung präsentiert anhand von 50 Fotografien die Papierproduktion in der Papierfabrik Gmund
am Tegernsee. Sie gleicht einer Führung durch das Unternehmen, denn die kommentierten Fotos
veranschaulichen auf ästhetische Art den komplexen Produktionsprozess von Papier.

Karl Heinz Rothenberger, der die Serie 2003 und 2011 aufgenommen hat, wurde 1945 in Landshut
geboren und fotografiert seit seinem 14. Lebensjahr. Als passionierter Anhänger der analogen
Schwarzweiß-Fotografie lehnt er digitale Bildmanipulationen ab. Mit präzise festgelegtem Bildausschnitt
lenken Rothenbergers monochrome Fotografien den Blick des Betrachters auf das Wesentliche.

In seinen Aufnahmen aus Gmund verschmelzen auf eindrucksvolle Weise Handwerk und Tradition mit
Hightech und Innovation. Sie vermitteln ein aktuelles Bild von Industriekultur im Bereich hochwertiger
Papierherstellung. Gegründet 1829, beherbergt die Fabrik am Tegernsee heute die älteste gewerblich
genutzte Papiermaschine Europas, die seit 1886 ihren Dienst verrichtet. Auch in Sachsen war die
Papierherstellung ab 1843 ein wesentlicher Wirtschaftszweig, und noch heute werden in Königstein
Spezialpapiere produziert.

Mit Mustern aus aktuellen Kollektionen von Gmund Papier, die heute über 100.000 Varianten an
Feinstpapieren umfassen, lädt die Schau darüber hinaus zum Berühren geprägter Oberflächen und zum
Entdecken einer vielfältigen Farbgebung des Stoffes Papier ein.

Weitere Informationen: www.druckkunst-museum.de/Vorschau

Anreise

Veranstalter

Museum für Druckkunst Leipzig
Tel.: +49 341 231620
Fax.: +49 341 2316210
http://www.druckkunst-museum.de