Elsterquell-Festspiele eröffnen zu Ehren Clara Schumanns

13.09.2019 , Beginn: 19.30 Uhr
Bad Elster

www.koenig-albert-theater.de
Detaillierte Informationen zum Veranstaltungsort

Details

Mit einem festlichen Symphoniekonzert werden am Freitag, den 13. September um 19.30 Uhr die 19. Chursächsischen Festspiele im König Albert Theater Bad Elster eröffnet. Die diesjährige Ausgabe des überregional bedeutsamen Festivals widmet sich dabei bis zum 6. Oktober dem 350-jährigen Jubiläum der Erstpublikation zur Heilkraft des Elsterquells als erlebnissprudelnde »Wasserspiele«.

Die Festspieleröffnung steht dabei programmatisch ganz im Zeichen des weltweit gefeierten, 200. Geburtstages von Clara Schumann: Die Chursächsische Philharmonie auf historischen Instrumenten der Klassik unter der Gesamtleitung von GMD Florian Merz ehrt die berühmte Jubilarin mit ihrem Klavierkonzert a-Moll op. 7 auf Originalinstrumenten, der jugendlichen Ouvertüre ihrer Leipziger Freundin und älteren Mendelssohn-Schwester Fanny Mendelssohn-Hensel sowie der ersten Symphonie ihres innigen Freundes Felix Mendelssohn-Bartholdys!

Solistin des Klavierkonzertes von Clara Schumann ist an diesem Abend die polnische Pianistin Natalia Lentas auf dem Hammerflügel. Der Einführungsvortrag zum Konzert findet um 18.45 Uhr im König Albert Theater statt.

Weitere Informationen: https://koenig-albert-theater.de/

Anreise

Veranstalter

Chursächsische Veranstaltungs GmbH
Tel.: +49 (0) 37437 53900