Ausstellung im Erzgebirgsmuseum "POSAMENTEN: Von der Hutschnur bis zum Schnürsenkel"

10.01.2021 - 01.08.2021
Annaberg-Buchholz

http://www.annaberg-buchholz.de/de/kultur/erzgebirgsmuseum.php

Details

Sonderausstellung - "POSAMENTEN: Von der Hutschnur bis zum Schnürsenkel - zur Industriegeschichte von Annaberg und Buchholz"

Wer kennt sie heute noch: Tressen, Litzen, Borten, Quasten und Spitzen? Welcher junge Mensch kann heute mit dem Begriff "Posamenten" noch etwas anfangen, der einmal das Leben und den Alltag für viele Generationen von Menschen in der hiesigen Gegend mindestens genauso stark geprägt hat wie der Bergbau? Die interaktive Sonderausstellung im Erzgebirgsmuseum zeigt die große Vielfalt der Posamentenherstellung am Beispiel von Menschen, die selbst darin gearbeitet haben. Eine wunderbare Auswahl von originalen Objekten, filmischen Dokumentationen und Zeitzeugenberichten vermitteln die vielfältigen Traditionen eines im Verschwinden begriffenen Wirtschaftszweiges. Spannende Mitmach-Stationen laden ein, selbst aktiv zu werden und machen diese Sonderausstellung durchaus familientauglich.

Die interaktive Sonderausstellung wurde bis zum 28. Februar 2021 verlängert. Sie ist Teil eines ESF-Projektes zur Vermittlung von Industriekultur. Bei diesem Projekt geht es nicht nur darum, dem entschwindenden Wirtschaftszweig der Posamentenindustrie ein Denkmal zu setzen, sondern auch um die Vermittlung der vielfältigen damit verbundenen Traditionen an die jüngere Generation. Mit Klaus Reichert und Linus Gnatzy treffen zwei Generationen aufeinander, die informieren, wie die Weitergabe des Wissens um die Posamenten gestaltet werden kann.

Nun wird die Ausstellung letztmalig bis zum 01. August 2021 verlängert. Somit haben interessierte Besucher noch einmal die Möglichkeit, in das damalige Annaberg-Buchholz einzutauchen und durch die Sonderausstellung über die Geschichte der Posamentenindustrie geführt zu werden. Aber aufgepasst: bis zum Ende der Ausstellung haben Besucher dazu nur noch zweimal die Gelegenheit! Bereits an diesem Freitag, dem 11. Juni und noch ein letztes Mal am Freitag, dem 09. Juli 2021, jeweils um 15.30 Uhr, wird es eine Führung durch die Sonderausstellung geben.

 

weitere Informationen: www.annaberg-buchholz.de

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Sie, unsere Veranstaltungsinformationen zur Inspiration zu nutzen, sich aber vor dem Besuch einzelner Events immer noch einmal auf den Internetseiten der Veranstalter zu möglichen Einschränkungen und Ausfällen zu informieren. Wir danken für Ihr Verständnis.

Anreise

Veranstalter

Erzgebirgsmuseum - Annaberg-Buchholz
Tel.: +49 (0) 3733 23497
Fax.: +49 (0) 3733 676112