Ausstellung "Bleibendes" in der KunstWandelhalle Bad Elster

13.09.2020 - 22.11.2020 , Beginn: 09.30 Uhr , Ende: 17.30 Uhr
Bad Elster

www.kunstwandelhalle.de
Detaillierte Informationen zum Veranstaltungsort

Details

Bad Elster als Kultur- und Festspielstadt widmet sich traditionell auch dem Thema bildende Kunst. Regional bedeutsame Kunstausstellungen mit entsprechender Publikumsresonanz gehören zum wesentlichen Bestandteil des Kulturlebens von Bad Elster. Im Zuge der 20. Chursächsischen Festspiele lädt aktuell die Ausstellung "Bleibendes in der KunstWandelhalle" in die Königlichen Anlagen des Sächsischen Staatsbades Bad Elster ein.

Bleibendes in der KunstWandelhalle

Mit einer feierlichen Vernissage wurde am 13.09.2020 die neue Ausstellung des vogtländischen Künstlerpaares Regina & Wolfgang Blechschmidt in der KunstWandelhalle Bad Elster eröffnet. Die Ausstellung der beiden Falkensteiner unter dem Motto „Das(s) was bleibt“ zeugt von der gewaltigen kreativen Schaffenskraft beider Protagonisten. Bei Regina Blechschmidt sind Naturelemente wie Luft, Feuer, Wasser und Erde oder die Jahreszeiten kreative Anstöße und Entdeckungen zu Bildideen. In feinsten Farbnuancierungen und Abstufungen, in verhaltenen Farbkontrasten und mit zarten Hell-Dunkel-Übergängen schafft Regina Blechschmidt eine Neue, eine andere faszinierende Bildwelt. „Diese Bildwelt wird von Spannungen, von Linien, von Beugungen und von Netzwerken getragen. Die einfallsreich strukturierten und harmonisch, kubistisch anmutend, gebauten Kompositionen lassen in ihrem sinnlichen Erleben vor allem auch in der lichtdurchfluteten KunstWandelhalle einen unendlichen Raum für phantasievolles Entdecken und Begehen offen“ bekräftigt Ausstellungskoordinatorin Ute Gallert. Die Grundlagen der Bilder Wolfgang Blechschmidts basieren meist auf einer grafischen Untermalung einer Zeichnung, Collage oder eines Fotos. Nicht nur Gegenständlichkeit, sondern auch zeichenhafte Formen, Körper und Volumenformen werden aus der Gestaltung heraus entwickelt und definiert. Er selbst beschreibt sein Verhältnis zu seiner künstlerischen Ausdrucksform so: „Mein Lebensatem bestimmt mein Leben und meine Zeit. Die Art zu malen hilft mir zu (über)leben und die Malfläche ist mein Jetzt. Die Formen der Flächen sind meine Erinnerungen...“

Allgemeine Informationen zur Ausstellung

Zeitraum der Ausstellung: 13.09.2020 - 22.11.2020

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 14.00 bis 17.30 Uhr sowie an den Wochenenden und an Feiertagen zusätzlich von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr sowie zu den Veranstaltungen in der KunstWandelhalle Bad Elster besichtigt werden.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.kunstwandelhalle.de

Anreise

Veranstalter

Chursächsische Veranstaltungs GmbH
Tel.: +49 (0) 37437 53900