Sonderausstellung "EIN SCHATZ NICHT VON GOLD Benno von Meißen - Sachsens erster Heiliger"

12.05.2017 - 05.11.2017
Meißen

www.albrechtsburg-meissen.de
Detaillierte Informationen zum Veranstaltungsort

Details

Um das Leben des Heiligen Benno, der von 1066 bis 1106 Bischof vom Meißen war, ranken sich viele Legenden. Da er auch Wunder gewirkt haben soll, setzte bereits im 13. Jahrhundert eine Verehrung ein. Erst dank der tatkräftigen Unterstützung durch Herzog Georg den Bärtigen, der nach der Leipziger Disputation zum erbitterten Gegner Luthers geworden war, gelang die Heiligsprechung im Jahr 1523. Dies löste eine heftige Reaktion von Martin Luther aus, der die Streitschrift „Wider den Abgott und Teufel, der zu Meißen soll erhoben werden“ verfasste. Nach der Reformation gelangten die Gebeine Bennos über Stolpen und Wurzen in die Münchner Frauenkirche. Aus einem sächsischen Bischof wurde nun auf wundersame Weise der Stadtpatron von München und Landespatron von Bayern. Die Ausstellung wird zum ersten Mal die symbolträchtige Rolle beleuchten, die Bischof Benno von Meißen und seine Heiligsprechung – nicht nur während der Reformationszeit – spielten. Zu diesem Zweck werden zahlreiche Kunstwerke zusammengeführt, die erstmals miteinander in Dialog gesetzt werden können, darunter wertvolle Leihgaben wie der Krummstock und die Mitra des Bischofs, aber auch das großformatige Altarbild aus der Bennokapelle in Rom.

Weitere Informationen: www.albrechtsburg-meissen.de und https://benno.schloesserland-sachsen.de

Anreise

Veranstalter

Albrechtsburg Meissen
Tel.: +49 (0) 3521 47070
Fax.: +49 (0) 3521 470711