10. Internationale Schostakowitsch Tage Gohrisch

19.06.2019 - 23.06.2019
Gohrisch

Details

Im Juni jeden Jahres wird der kleine Kurort Gohrisch in der Sächsischen Schweiz zum Mekka der Schostakowitsch-Freunde aus aller Welt: Dmitri Schostakowitsch komponierte 1960 in Gohrisch mit dem achten Streichquartett eines seiner zentralen und bedrückendsten Werke. Grund genug, hier seit 2010 in enger Kooperation mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden das nach wie vor einzige regelmäßig stattfindende Schostakowitsch-Festival weltweit auszurichten.

Vom 19. bis 23. Juni 2019 finden die Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch bereits zum zehnten Mal und aus Anlass des Jubiläums an vier statt bisher drei Tagen statt. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf den drei großen russischen Komponisten des 20. Jahrhunderts: Schostakowitsch, Prokofjew und Strawinsky. Zu erleben sind bekannte Werke wie „Peter und der Wolf“ oder der Schostakowitsch Walzer Nr. 2 aus der Suite für Varieté-Orchester. Auch ein Jazz-Konzert steht auf dem Programm. Künstler wie Isabel von Karajan, das Quatour Danel und Isang Enders haben ihr Kommen angekündigt.

Das Festival wird mit einem Sonderkonzert der Sächsischen Staatskapelle in Dresden eröffnet. Am 19. Juni leitet Sakari Oramo, Chefdirigent des BBC Symphony Orchestra und des Königlichen Philharmonischen Orchesters Stockholm, Schostakowitschs 11. Symphonie. Sie verarbeitet die Ereignisse des Petersburger Blutsonntags im Januar 1905, als zahlreiche demonstrierende Arbeiter vor dem Palast des Zaren von Soldaten erschossen wurden.

Weitere Informationen: www.schostakowitsch-tage.de

Anreise

Veranstalter

Schostakowitsch in Gohrisch e.V.
Tel.: +49 (0) 35021 59025
Fax.: +49 (0) 35021 66155