Stadtmuseum Meißen

Heinrichsplatz 3, 01662 Meißen

Tel. : +49 (0) 3521 458857

Fax. : +49 (0) 3521 467321


www.stadt-meissen.de

Beschreibung

Das Stadtmuseum Meißen (Gründung 1901) in der ehemaligen Franziskanerklosterkirche befindet sich inmitten der Altstsadt. Die innen 16 m hohe Hallenkirche bietet Raum für große und außergewöhnliche Ausstellungsobjekte, wie die größte handbetriebene Weinpresse von 1788, ein Elbfischerboot mit 11 m Länge oder großformatige Kartons zur Nibelungensage vom Künstler der Romantik Julius Schnorr von Carolsfeld. Ein idyllischer Kreuzgang mit Grabmalen aus fünf Jahrhunderten sowie das Neogotische Haus mit Abteilungen zur Stadtgeschichte schließen sich an. Das Gesamtensemble dürfte ein Geheimtipp sein.

Barrierefrei

Hinweise zur Barrierefreiheit / Abweichungen von den Piktogrammen:

  • Haupteingang stufenlos zugänglich, Tür 87 cm
  • Kirchenschiff mit Sonderausstellung und Hausgeschichte sind barrierefrei zugänglich
  • Kreuzgang und Rollstuhlfahrer-WC sind über einen Hintereingang mit Rampe (13% Steigung, 0,86 m lang, 0,9 m breit) und Tür >90 cm erreichbar

Standort

Barrierefreie Merkmale

Eingang in die Einrichtung / Wege innerhalb der Einrichtung

Rampen mit > 6% Steigung werden im Text ausgewiesen

  • Türbreite min. 80 cm
    Zugänge stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe


Rollstuhlfahrer-WC

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugang stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe
    Bewegungsfläche vor dem WC-Becken min. 150x150 cm
    Platz links oder rechts neben dem WC-Becken min. 90 cm
    Klappbare Haltegriffe am WC-Becken vorhanden